StadtTEILEN – Gemeinsam ist MEHR

JohannStadtUniversität 2015

StadtTEILEN –  Gemeinsam ist MEHR

Im Veranstaltungsjahr 2015 der JohannStadtUniversität dreht sich alles um den kulturellen Austausch, das TEILEN & das urbane Miteinander. Verschiedene Veranstaltungsformate wie Aktionstage, Lesungen, Filmvorführungen, Gesprächsrunden, Vorträge und Diskussionen laden zur aktiven Teilnahme und zum interkulturellen Transfer herzlich ein.

Programmauszug:

25.01.2015 Gratismarkt 2015
Werden Dinge mehr, wenn man sie TEILT?

Der Jahresauftakt StadtTEILEN – Gemeinsam ist MEHR

Der Gratismarkt ist ein Familientag zum Tauschen, Diskutieren und Mitmachen – bringen Sie alles mit, was Sie tauschen, anbieten & TEILEN wollen!

10:15 Uhr Informationen TEILEN Begrüßung des JohannStadthalle e. V.
11:00 Uhr Gedanken TEILEN Offene Diskussion mit Prof. Dr. Alexander Andreeff vom Philosophier Café - Mitdiskutieren erwünscht!
13:00 Uhr Gegenstände TEILEN Das Tauschnetz-Elbtal stellt sich vor!
14:00 Uhr Raum TEILEN Que Sera? Ein Dokumentarfilm über ein Generationentreffen der besonderen Art, Dieter Fahrer - 2004
15:00 Uhr Emotionen TEILEN Lachyoga mit Nadine Schaal
16:00 Uhr Ansichten TEILEN Moderierter Erfahrungsaustausch zum TEILEN

Erfahrung TEILEN Fahrradcheck mit dem Radskeller Dresden.
Zukunft TEILEN Wie sehen das unsere Kinder? Interviews einer KITA.
Hobbys TEILEN Spaßfotos mit dem Fotomarathon Dresden.
Gaumenfreuden TEILEN Die Johannstadt als Kuchen.
Freizeit TEILEN Beutelgestalten für Groß & Klein.
Kreativität TEILEN Wir stricken ein Kunstwerk!

Filmvorführungen in Kooperation mit Dresden-im-Wandel
22.01.2015 Part Time Kings (OmU)
19.03.2015 In Transition 2.0 (OmU)
17.09.2015 Der große Demokrator (Bravehearts)
29.10.2015 The Human Scale (OmU)

Filmclub "Klappe"
23.01.2015 Kurzfilme "Dresden Rolle"
13.02.2015 "Drei Patienten"
20.03.2015 "Deutschland is a good country"
18.09.2015 "This ain´t California"
30.10.2015 "Jahre der Neugier"

WohnTrend 2030
13.01.2015 Wohnkomplex - Lesung mit anschließender Diskussionsrunde mit Niklas Maak

Ausstellungen "Dresdner Stadtteile" in der WohnKultur
29.01.2015 Friedrichstadt - ein vergessener Dresdner Stadtteil

 



 

 

KONTAKT

JohannStadthalle
Holbeinstraße 68
01307 Dresden

Telefon0351 501 931 60
E-Mailverein@johannstadthalle.de


Spendenkonto

Konto221 046 372
BLZ850 503 00

IBAN        DE 35 8505 0300 0221 0463 72
BIC           OSDDDE81XXX
Ostsächsische Sparkasse Dresden

JETZT ABSTIMMEN!

Die Ostsächsische Sparkasse Dresden sucht den Verein des Jahres 2014!

Wir sind in der Kategorie "Verein Kultur" nominiert und haben die Möglichkeit 3.000 € zu gewinnen!

Stimmt für uns noch bis zum 28.2.2015 ab. Es sind nur 2 Klicks nötig, um uns zu unterstützen!

Vielen Dank für Eure Stimme!

Hier gehts zur Abstimmung www.vereindesjahres.de

Strickt mich ein!

Strickfreunde gesucht!

Im Rahmen des Jahresmottos: "StadtTEILEN - Gemeinsam ist MEHR", lädt der JohannStadthalle e. V. alle Freunde des Strickens, oder die, die es werden wollen, herzlich ein, ihre Strickfantasien an unserer Ideenkugel auszuprobieren.

Ob Groß oder Klein, jung oder alt, immer dienstags und donnerstags von 14:00 bis 19:00 Uhr kann nach Lust und Laune in der JohannStadthalle gestrickt werden!

Teilen Sie mit anderen Strick-Fans Ihre Zeit, Ihre Erfahrungen, Ihre Kreativität, Ihre Emotionen, Ihr Hobby und Ihre Gedanken!

Herzlich willkommen!

Neue Sprechzeiten!

Ab dem 01. September 2014 hat der JohannStadthalle e. V. neue Sprechzeiten im Vereinshaus Aktives Leben auf der Dürerstraße 89:

Mo09:00 - 12:00 Uhr
Di14:00 - 18:00 Uhr 
Mi09:00 - 12:00 Uhr
Do14:00 - 18:00 Uhr
Frnach individueller Vereinbarung

 

Fotografen gesucht!

Die Fotoausstellung "Traumzauberwald" sucht kreative Aussteller

Man sieht Dich nur mit Kamera umherstreifen? Fotos sind genau Dein Ding? Du hast Interesse an einer eigenen Fotoausstellung?

Wir stellen Dir einen Raum kostenfrei zur Verfügung, in dem Du Deine Fotos präsentieren kannst.

Bewirb Dich bis zum 24. April 2015 mit 5 Fotos zum Thema "Träume"!
Schicke uns Deine eindrucksvollsten Werke per E-Mail an a.scholz@johannstadthalle.de oder per Download-Link auf www.wetransfer.com.

Aus allen Einsendungen wählt eine Jury die Fantasievollsten aus.
Ob Deine Bilder dabei sind, erfährst du bis zum 30. April 2015 per E-Mail.

Die Vernissage der Ausstellung findet am 29. Mai ab 18:00 Uhr in der JohannStadthalle, Holbeinstraße 68, statt.
Die Ausstellung wird bis zum 26.06.2015 in der JohannStadthalle zu sehen sein.

Winterflorale 2015

04.03. – 05.03.2015

JohannStadthalle

Winterflorale 2015

04.03. – 05.03.2015

JohannStadthalle

Absolventen der IHK-Floristenabschlussprüfung Winter 2015 zeigen ihr Können

In der beliebten Ausstellung werden traditionelle Arbeiten aus den Bereichen Tisch-, Hochzeits-, Trauer- und Raumschmuck sowie Sträuße, Pflanzenarbeiten und Gestecke zu sehen sein.

Vernissage am 04.03.2015: 17:00 – 19:00 Uhr

Ausstellung geöffnet am 05.03.2015: 10:00 16:45 Uhr

Eintritt zur Ausstellung 1 €

Dresden mal 6

05.03. – 07.03.2015

JohannStadthalle

Dresden mal 6

05.03. – 07.03.2015

JohannStadthalle

2. Johannstädter Filmtage im Rahmen von StadtTEILEN – Gemeinsam ist MEHR

Dresden – barocke Residenz an der Elbe, Hightech-Standort und Universitätsstadt, geschichtsträchtiger Platz, kulturelle Weltstadt, gemütlicher Lebensraum und grüner Ort zum Verweilen. Werfen Sie in 6 verschiedenen Filmen einen facettenreichen Blick auf Dresden und kommen Sie mit den Filmemachern ins Gespräch.
Programm:
05.03.2015, ab 19:00 Uhr: "The Entertainer"
Günther Jakob - der "Karajan vom Schillerplatz". Günter Jakob regelte bis 1994 den Verkehr auf dem Schillerplatz per Hand, bis er dann dort von einer Ampelanlage abgelöst wurde. Durch die Eleganz seiner Bewegungen, die den Verkehrsfluss regelten, wurde er in Dresden berühmt. Günter Eiselt hat ihm, untermalt mit der Musik von S. Joplin, ein Denkmal gesetzt - ein Muss für jeden Dresdner!

"Gegen den Strom - die erstaunliche Geschichte der Dresdner Hofkirche"
Im Sachsen der Reformationszeit als eine der größten Barockkirchen nördlich der Alpen gebaut, wirkt sie wie ein Bollwerk gegen den Strom der Zeit: Die katholische Hofkirche Sanctissimae Trinitatis (Heiligste Dreifaltigkeit), seit 1980 Bischofskirche und damit Kathedrale des Bistums Dresden-Meißen.

06.03.2015, ab 19:00 Uhr: "Oktoberfilm"
ist eine experimentelle Foto- und Klangcollage zu den Herbstereignissen 1989 in Dresden nach einer Idee von Friedrich-Wilhelm Junge und Klaus Dieter Kirst.
Konzipiert ist dieser Film als eine emotionale "Erinnerungsmaschine" für jene, die die Ereignisse in Dresden vor 20 Jahren miterlebt oder sogar mit gestaltet haben.

"Platte mit Aussicht"
Ein Dokumentarfilm über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft eines Neubaugebietes: Interviews mit den Planern, Bewohnern und Verwaltern dieses Stadtteiles, die Dokumentation der Entwicklungsetappen, zahlreiche Archiv-Fotos, Momentaufnahmen vom heutigen Gorbitz, Trickfilmanimationen und literarische Texte sowie eine eigens komponierte Filmmusik sollen ein Stück Geschichte lebendig machen.

07.03.2015, ab 19:00 Uhr: "Gaststätte Goldener Pfeil"
Der Mikrokosmos "Goldener Pfeil" faszinierte Konrad Hirsch schon seit langem. Hier scheint die Zeit stehen geblieben, gingen die üblichen Gastronomie-Umgestaltungen der Nachwendezeit spurlos vorüber. Liebevoll beobachtet hat das Geschehen in der Eckkneipe der junge Dresdner Kameramann Julius Günzel, der hier erstmalig mit Konrad Hirsch zusammengearbeitet hat.

"Dolce Vita in der DDR - Ein Elbdampfer voller Exoten"
Am 27. April 1986 legt an der Brühlschen Terrasse in Dresden ein Schaufelraddampfer ab und fährt mit 300 ausgelassenen Menschen in Richtung Sächsische Schweiz und wieder zurück. Schon morgens 7 Uhr treffen sich die Mitarbeiter der Staatssicherheit, um den Einsatz auf dem Schiff zu besprechen. Der Dampfer wurde offiziell gemietet für eine private Feierlichkeit. Doch die Mitarbeiter der Staatsicherheit wissen, dass dieses Schiff nicht nur mit Bockwurst und Blasmusik die Elbe hoch und runter schippert. Eine Stasiakte hat fast jeden Gast, jedes Ereignis an Bord wird dokumentiert.

Kulturbeitrag 6 €, ermäßigt 4 €

Big Joe & das Birdhouse Jazz Duo

Fr 13.03. 19.00 Uhr

JohannStadthalle

Big Joe & das Birdhouse Jazz Duo

Fr 13.03. 19.00 Uhr

JohannStadthalle

Konzert der GenerationenBigBand des JohannStadthalle e. V.

Die generationsübergreifende BigBand "Big Joe" und das Birdhouse Jazz Duo geben ihr erstes gemeinsames Konzert. Durch die Mischung von Jung & Alt entsteht innerhalb von Big Joe eine besondere Atmosphäre.
Das Birdhouse Jazz Duo vereint zwei Musiker, bestehend aus Lutz Funke und Carsten Nachtigall, deren unterschiedlicher musikalischer Ursprung einen ganz eigenen Klang zwischen Swing, Blues, Pop u. Latin hervorgebracht hat.

Eintritt 6 €, ermäßigt 4 €

"Der Naschgarten"

So 22.03. 14.00 Uhr

Vereinshaus Aktives Leben

"Der Naschgarten"

So 22.03. 14.00 Uhr

Vereinshaus Aktives Leben

Offener IdeenRaum zur Planung von Hochbeeten im Rahmen von StadtTEILEN - Gemeinsam ist MEHR

Sie wohnen in der Stadt und haben keinen eigenen Garten obwohl Sie so gern gärtnern? Sie müssen nicht verzichten. Unter fachkundiger Anleitung werden gemeinsam in mehreren Etappen Hochbeete auf dem Grünstreifen hinter dem Vereinshaus geplant, konstruiert und im Anschluss bepflanzt. Es entsteht ein Paradies auf kleinstem Raum.

Offener IdeenRaum: 22.03.2015
Bau der Hochbeete: 12. & 19.04.2015

Kontakt unter Tel. 0351 501 931 71 oder j.paul@johannstadthalle.de

Eintritt frei, Spenden erbeten