Der BundschuhTreff – gelebte Nachbarschaft

Im Juli 2014 baute der Verein seine Interaktion mit dem Stadtraum weiter aus und betreibt seither auf der Bundschuhstraße 13, in Dresden-Johannstadt, den BundschuhTreff. Die drei gut ausgestatteten Räume des Punkthochhauses geben den Bewohnern die Möglichkeit, sich in das gesellschaftliche Miteinander einzubringen bzw. sich zu treffen und in entspannter Atmosphäre auszutauschen.

Kontakt

Ihr Ansprechpartner


Frau Daniela Krause

 

JohannStadthalle e. V.

Tel. 0351 501 931 70

E-Mail: d.krause@johannstadthalle.de

 

Nutzung des Treffs zu den genannten Terminen sowie nach Absprache

Aktuelles

Do, 20. Februar 2020 - 10 bis 12 Uhr
Philosophier Café im Bundschuhtreff  Johannstadt Thema: "Was darf der Mensch, was muss er lassen!" - Über den Klimawandel", Ref.: Dr. Alexander Andreeff

Do, 19. März 2020 - 10 bis 12 Uhr
Philosophier Café im Bundschuhtreff  Johannstadt Thema: "Medien und Manipulation", Ref.: Dr. Waltraud Böhme


Literaturzirkel
mit Karin Theis

jeden 1. Montag im Monat
von 14 - 16 Uhr:

03.02.2020/02.03.2020/01.04.2020
Ob Gedichte, Romane oder Krimis, es kann über alles geredet werden!

 

Neu in 2020

Sonntagsmärchenstunde für Erwachsene jeden 1. Sonntag im Monat von 15-17 Uhr

Termine

jeden 2. Montag im Monat, 15:00 Uhr
Offener Nachbarschaftstreff

und jeden Mittwoch, 14:00 - 18:00 Uhr
Offener Nachbarschaftstreff

jeden Dienstag, 10:00 - 12:00 Uhr
Englisch für Anfänger & Fortgeschrittene

jeden 3. Donnerstag im Monat,
10:00 - 12:00 Uhr
Treff des Philosophier Cafés 

 

Freude Lernen

Bedürfnis-Gesprächsrunde

Zu Voll- und Neumondtagen
25.01./09.02./23.02./09.03./24.03.20
18 bis 20 Uhr

Gemeinsam setzten wir uns mit unseren Grundbedürfnissen und Gefühlen auseinander. Mit Achtsamkeitsübungen für jedermann lernen Sie ihre Einzigartigkeit wieder schätzen! Begleitet von Anita Seyfarth frei nach Li Shalima.

Sonntagsmärchenstunde für Erwachsene

jeden 1. Sonntag im Monat von 15-17 Uhr

Teilnahmevoraussetzung:                           Sie sind bereit mit anderen ein Märchen zu teilen. Im Märchen können all die Dinge, die uns bewegen oder beschäftigen, besprochen und zu einem positiven Ende geführt werden. Die Märchen dürfen aus jeglichen Märchenbüchern stammen oder gerne auch selbst geschrieben werden. Haben Sie Interesse, dann melden Sie sich bei uns oder kommen Sie einfach vorbei.