Filter

  • Ausstellung
  • Dialog
  • Film
  • Initiative
  • Kurs
  • Veranstaltung

> Filter zurücksetzen


09:00 Uhr

10. Johannstädter Praktikums- und Lehrstellenbörse

in Kooperation mit dem Netzwerk Johannstadt

10. Johannstädter Praktikums- und Lehrstellenbörse

in Kooperation mit dem Netzwerk Johannstadt

Es präsentieren sich rund 35 Aussteller, darunter das Uniklinikum Dresden, die Metall-Innung Oberes Elbtal, u.v.m.

Besondere Highlights sind ein kostenfreies, professionelles Bewerbungsfotoshooting direkt vor Ort sowie eine kostenlose und persönliche Beratung zur Gestaltung der Bewerbungsmappe.

Diese Veranstaltung wird gefördert durch das Stadtbezirksamt Altstadt Dresden.

Eintritt: frei, Spenden erbeten

VA-Ort: JohannStadthalle, Holbeinstraße 68


19:00 Uhr

Eine Reise zu Vincent van Gogh

Spurensuche auf der Route „Van Gogh-Europe“ in den Niederlanden, Belgien und Frankreich

Vincent van Gogh – ein Name, der allen Kunstinteressierten bekannt ist und mit dem viele Geschichten verbunden sind. Wer kennt sie nicht, die Sonnenblumen-Bilder oder sein Selbstporträt mit dem abgeschnittenen Ohr. Aber zu Vincent van Gogh gibt es noch viele weitere Geschichten zu erzählen und vor allem zu erleben. Viele Orte in den Niederlanden, in Belgien und Frankreich sind seit einigen Jahren zur Route „VanGogh-Europe“ verbunden. Auf dieser Route folgt Familie Adamski den Spuren eines Malers, der am Ende des 19. Jahrhunderts ein Werk schuf, das die gesamte Malerei und deren Entwicklung im 20. Jhdt. nachhaltig beeinflusste.

Inge & Manfred Adamski

 

Eintritt: 6 EUR/4 EUR

VA-Ort: JohannStadthalle


18:00 Uhr

Spatenstich 2021 - Bepflanzung der Hochbeete

Unser erstes Hochbeete-Jahr verlief aufgrund von Corona ganz anders als gedacht und wir wollen unsere Erfahrungen nun mit euch teilen. Dazu haben wir einen kleinen Vortrag vorbereitet, in dem wir erklären, wie man Hochbeete bauen, bepflanzen und Pflegen kann. Zudem geben wir einen kleinen Ausblick, welche Angebote wir dieses Jahr rund ums Thema Nachhaltigkeit geplant haben. Im Anschluss wollen wir gemeinsam bei einem Rote-Beete-Süppchen( selbst geerntet) überlegen, wie unsere Hochbeete in diesem Jahr bepflanzt werden können. Wir erstellen einen Sähplan und verteilen das Saatgut zur Anzucht.

Vereinshaus Aktives Leben
Dürerstraße 89
01307 Dresden

Eintritt frei

Im Rahmen des Projektes „Nachhaltige Johannstadt 2025“ haben wir, der JohannStadthalle e. V. gemeinsam mit der Initiative Nachhaltige Johannstadt den Aufbau und die Pflege von neun Hochbeeten im Stadtviertel auf den Weg gebracht. Die Hochbeete sind Teil der Projektmaßnahme „Es wird grüner: Hochbeete für die Johannstadt“ und verfolgt das Ziel, die Quartiersbewohnerinnen und -bewohner für das nachbarschaftliche Gärtnern in der Stadt zu begeistern.

Vier Beete, darunter ein unterfahrbares, befinden sich bei uns im Vereinshaus Aktives Leben, auf der Dürerstraße 89.


10:00 Uhr

"Die Salzprinzessin" - Puppentheater

Puppentheater mit der Theatermanufaktur von Bianka Heuser

Figurentheater nach einem slowakischen Volksmärchen und Motiven der Gebrüder Grimm für Kinder ab 4 Jahren

Für eine Geburtstagsfeier soll ein großer Rührkuchen gebacken werden, doch der Küchenschrank ist kein normaler Küchenschrank. In ihm pfeift und rumort es!

König Kohldampf in der rechten Schrankhälfte möchte, dass die Tochter, die ihn am meisten liebt, seine Nachfolge antritt. Die jüngste Prinzessin Rosalie antwortet, sie liebe ihn wie das Salz. Darüber ist der König sehr verärgert, da in seinen Augen Gold und Silber viel mehr wert sind als gewöhnliches Salz. Er verbannt Rosalie aus dem Königreich Service.

In der anderen Schrankhälfte ist der Salzkönig verärgert, dass sich sein Sohn Fabién in Rosalie verliebt. In seinen Augen achten die Menschen aus Service die wahren Schätze wie das Wasser und das Salz nicht und verspotten die Bewohner des Salzreiches. Als Fabién sich gemeinsam mit Rosalie verstecken und gemeinsam mit ihr leben will, verzaubert ihn der Vater als Salzsäule. Rosalie stellt sich drei Prüfungen, um ihre wahre Liebe zu Fabién zu beweisen.

Schafft es Rosalie, Fabién zu erlösen? Wird sie danach ihrem Vater vergeben und zu ihm zurückkehren? Kehrt in dem Küchenschrank Ruhe ein und werden sich beide Könige vertragen?

Das Märchen erzählt davon, dass man, anstatt zu streiten, nach Lösungen und gegenseitigem Verständnis suchen sollte. Und natürlich davon, wie schnell wir in unserem komfortablen Alltag die scheinbar kleinen Dinge und deren Werte vergessen.

Spiel: Bianka Heuser

Regie: Jörg Bretschneider

Austattung: Matthias Hänsel

Musik: Andreas Wieczorek
Dauer: 45 Minuten

Eintritt:  6,00 EUR Vollzahler, 4,00 EUR ermäßigt

Ort: JohannStadthalle, Holbeinstraße 68


19:00 Uhr

Spagat von Nord- nach Südkorea

Multimedia-Reisevortrag

Siegfried Müller lädt ein zu einer Reise auf die koreanische Halbinsel. Die Reise beginnt in der nordkoreanischen Hauptstadt Pyongyang, die mit vielen monumentalen Bauwerken und Gedenkstätten ihre Vielfalt zum Ausdruck bringt. Weiter geht’s in heilige Myhoyang-Gebirge, zum Westmeerstaudamm bis hin zu einem abschließenden Besuch der Kunst- und Sportschau „Arirang“. Nach dem Grenzübertritt von Nord- nach Südkorea, folgt eine Besichtigung der südkoreanischen Hauptstadt Seoul mit Ihren königlichen Palästen, modernen Bauwerken und pulsierenden Märkten. Mut dem Bus von West nach Ost geht die Reise weiter und macht Halt an den Königsgräbern der Silla-Dynastie und dem legendären Fischmarkt in Busan. Zurück in Seoul, lädt der Blick vom Namsan-Berg, über den nächtlichen Lichterglanz der südkoreanischen Metropole, zum Träumen ein.

Eintritt: 8,- €/ 6,-€

Veranstaltungsort: JohannStadthalle, Holbeinstraße 68

Foto: Siegfried Müller


19:00 Uhr

Abgesagt - Kabarett "Heute hü und morgen hott"

Kabarett im Kino mit Ellen Schaller und Torsten Pahl

Sehen Sie noch durch? Jeden Tag eine andere Ratgeberweisheit. Bewegung macht schlank. Schlafen macht schlank. (Am besten also beides gleichzeitig machen. Ein Schlafwandler kann das, vorausgesetzt, er nimmt die Laufstöcke mit ins Bett.) Jeden Tag ein Glas Rotwein und Du wirst 100 Jahre alt. Wenn ich also jeden Tag zwei Flaschen ...? Jeden Tag eine neue Schlagzeile. Laufen wir im Zick Zack? Oder nur im Kreis? Gestern noch zu viele Lehrer, heute Lehrermangel. Gestern Jamaika, heute Groko, morgen Minderheitsregierung oder doch lieber Neuwahlen? Freuen Sie sich auf einen rasanten Abend voller Ironie, Musik und Magie. Ein Hü und Hott aus Klamauk und Schwarzem Humor.

 

Eintritt: 14,20 EUR VVK, Vollzahler/16,40 EUR Abendkasse

Einlass: 18:00 Uhr

VA-Ort: JohannStadthalle