Filter

  • Ausstellung
  • Dialog
  • Film
  • Initiative
  • Kurs
  • Veranstaltung

> Filter zurücksetzen

Programmflyer Oktober - November 2018

PDF


19:30 Uhr

Die Weihnachtsgans Auguste

mit Hoppes Hoftheater

Josephine Hoppe erzählt unterm Weihnachtsbaum bei Kerzenschein und Räucherduft ihre Lieblingsgeschichten zur Weihnachtszeit. Gemeinsam mit dem Musiker Dirk Ebersbach singt sie dazu Weihnachtslieder.

Ein anheimelnder Adventsnachmittag für die ganze Familie bei Kerzenschein, Stollen, Kakao und einer ganz besonderen Überraschung.

von Friedrich Wolf

Auf der Bühne
Josephine Hoppe, Schauspielerin
Dirk Ebersbach, Pianist

Einlass: 18:30 Uhr

Eintritt: 14,20 € Voverkauf / 16,40 € Abendkasse
Ort: JohannStadthalle, Holbeinstaße 68, 01307 Dresden


15:00 Uhr

TanzTee

Ein Tanzvergnügen für Senioren und Tanzliebhaber

Alle die das Tanzen lieben und gern einen ganzen Nachmittag dem Tanz widmen wollen sind herzlich zu einem vergnüglichen TanzTee mit DJ Bernd Lose eingeladen.

Eintritt: 4 € an der Tageskasse

Ort: JohannStadthalle, Holbeinstraße 68, 01307 Dresden


19:00 Uhr

Jubiläumskonzert der TU Big Band Dresden

anlässlich des 50jährigen Bestehens

Die TU Big Band Dresden feiert ihr 50 jähriges Bestehen mit allen Highlights der Band. Freuen Sie sich auf Special Guests und lassen Sie sich überraschen.

Latin, Jazz und Funk im fetten Big Band-Sound, swingende Standards aus den 30er und 40er Jahren sowie klangvolle Balladen und flotte Tänze zeichnen die musikalische Vielfalt der TU Big Band Dresden aus.

Als studentisches Jazz-Orchester begeistern etwa 30 junge und junggebliebene Musiker unter wechselnder Leitung von Bertram Liskowsky und Sebastian Haas das Publikum.

Eintritt:
Vorverkauf 9,80 € ermäßigt I 14,20 € Vollzahler
Abendkasse 12,00 € ermäßigt I 16,40 € Vollzahler

Ort: JohannStadthalle, Holbeinstraße 68, 01307 Dresden


19:00 Uhr

Hasch mich unterm Tannenboom

Kabarett im Kino mit Ellen Schaller und Gerd Ulbrich

Wenn bei IKEA im September schon auf Weihnachten umgeschminkt wird, wenn "Oh Du fröhliche" ab Oktober aus allen Lautsprechern der Innenstadt dudelt, wenn die Frau ab November in jedem Laden nach Weihnachtsschnäppchen wühlt und der Mann am 24. Dezember abends bemerkt, dass er keinen Weihnachtsbaum besorgt hat... Ja, das alles wäre zum Heulen, wenn man nicht im Kabarett darüber lachen könnte! Schaller/Ulbricht im ganz alltäglichen Weihnachtswahn: da ist Wiedererkennungswert garantiert!

Eintritt: 14,20 € Vorverkauf / 16,40 € Abendkasse

Ort: JohannStadthalle, Holbeinstraße 68, 01307 Dresden


10:00 Uhr

16. Dresden Spielt!

Das große Spielefest in der JohannStadthalle

Der JohannStadthalle e. V. lädt alle kleinen und großen Spielefans zum 16. Dresdner Spielefest ein. Das TeamEscape hat für Sie auch dieses Jahr wiedereine besondere Überraschung vorbereitet. Neu in diesem Jahr mit dabei ist Flinkest mit ihrem „XXL-Mensch-ärger-dich-nicht“!

An beiden Tagen stehen 500 Spiele zur Ausleihe bereit - mit dabei natürlich auch die Spiele des Jahres! Es gibt einen Spieleflohmarkt, eine Kleinkinderecke, BINGO, Bauaktionen mit Bausteinen Bioblo von Piatnik und vieles mehr.

Tuniertermine werden noch bekannt gegeben.

Samstag: 13:00 bis 20:00 Uhr
Sonntag: 10:00 bis 18:00 Uhr

Eintritt: Tagesticket: Einzelperson / 5 € Familie 10,- €
Kinder unter 1,20 m - Eintritt frei


13:00 Uhr

16. Dresden Spielt!

Das große Spielefest in der JohannStadthalle

Der JohannStadthalle e. V. lädt alle kleinen und großen Spielefans zum 16. Dresdner Spielefest ein. Das TeamEscape hat für Sie auch dieses Jahr wiedereine besondere Überraschung vorbereitet. Neu in diesem Jahr mit dabei ist Flinkest mit ihrem „XXL-Mensch-ärger-dich-nicht“!

An beiden Tagen stehen 500 Spiele zur Ausleihe bereit - mit dabei natürlich auch die Spiele des Jahres! Es gibt einen Spieleflohmarkt, eine Kleinkinderecke, BINGO, Bauaktionen mit Bausteinen Bioblo von Piatnik und vieles mehr.

Tuniertermine werden noch bekannt gegeben.

Samstag: 13:00 bis 20:00 Uhr
Sonntag: 10:00 bis 18:00 Uhr

Eintritt: Tagesticket: Einzelperson / 5 € Familie 10,- €
Kinder unter 1,20 m - Eintritt frei


19:00 Uhr

3000 Kilometer durch Lappland nördlich des Polarkreises

Reisezeit in der JohannStadthalle

Am 14. November um 19:00 Uhr nimmt Sie Manfred Adamski in der JohannStadthalle mit auf eine faszinierende Fotosafari durch Lappland.

Lappland - das assoziiert große Rentierherden, eine weite Landschaft, farbenfrohe Wälder und die Sami-Kultur. Wie die Realität aussieht, das wollte das Ehepaar Adamski mit eigenen Augen sehen und die Begegnung mit den Menschen und ihrer Kultur in dieser Region suchen. Ihre Route planten sie grenzübergreifend für September. Für gewöhnlich ist zu dieser Zeit die auf 2-3 Tage begrenzte Ruska zu erleben. Mit etwas Glück kann man eine wahre „Farbenexplosion“ intensivster Laubfärbung bei blauem Himmel und Sonnenschein erleben.

Sie sind eingeladen, die beiden auf einer Route immer weit nördlich des Polarkreises quer durch Lappland und mehrfach wechselnd zwischen Finnland, Norwegen und Schweden zu begleiten. Vom Inarisee in Nordfinnland geht es in einigen Etappen bis zum Nordkap, wir besuchen u.a. einen für die Sami bedeutsamen Berg im Dreiländereck Finnland/Schweden/Norwegen, die Lofoten, den Abisko-Nationalpark, Schwedens höchsten Berg Kebnekaise und auch die „wandernde Stadt“  Kiruna. Das Ehepaar beobachtete stolze Seeadler, Wale und gelangweilte Schneehühner und traf Schlittenhunde, die in ihrem Sommercamp ungeduldig auf den Winter warten. Und überall in Lappland, auf den Straßen oder in tiefen Wäldern, trafen sie auf Rentiere. Egal wo, sie gaben ihnen immer freiwillig die Vorfahrt. Und zum Abschluss müssten natürlich Santa Claus in seinem „Weihnachtsmannbüro“ am Polarkreis besucht werden.

Eintritt: 6,00 € Vollzahler/4,00 € ermäßigt

Tickets sind an der Tageskasse erhältlich. Reservierungen können Sie gern vorab telefonisch unter 0351 501 931 80 vornehmen.


10:00 Uhr

8. Johannstädter Praktikums und Lehrstellenbörse

in Kooperation mit dem Netzwerk Johannstadt

Die Johannstädter Praktikums- und Lehrstellenbörse hat sich zu einer festen Größe in der Dresdner Bildungslandschaft
entwickelt. Sie bringt Schüler/-innen und lokale Unternehmen frühzeitig in Kontakt und nutzt damit das Potenzial des Stadtteils. Es präsentieren sich in diesem Jahr 54 Aussteller, darunter die SAP, das Uniklinikum Dresden, die Sächsische Bildungsgesellschaft für Umweltschutz, diverse Chemieberufe u.v.m. Als besonderes Highlight in diesem Jahr gibt es ein professionelles Bewerbungsfotoshooting direkt vor Ort. Zusätzlich gibt es wieder einen Servicepunkt für Migrantinnen
und Migranten.

Das Programm:

RAUM 1 - KINOSAAL
10.45 - 11.15 Uhr „Schriftlich bewerben - aber wie?“ Angela Rieger, Beratungsstelle „Kompass Job-in-Club“ in Vertretung für das Netzwerk Beratungsstellen der Jugendberufshilfe der Landeshauptstadt Dresden
11.30 - 12.00 Uhr "Erfahrungsberichte zum Berufseinstieg von Migranten für Migranten" KAUSA Servicestelle Region Dresden
12.15 - 12.45 Uhr „Über 170 Ausbildungsberufe in Industrie, Handel und Dienstleistung - welcher ist der Passende für Dich?“ Anke Micksch, Industrie- und Handelskammer Dresden
13.00 - 13.30 Uhr „Anerkennung von ausländischen Qualifikationen – Möglichkeiten und Wege“ Herr Mahlberg, IQ-Netzwerk Sachsen
13.45 - 14.15 Uhr „Auslandsaufenthalte während und/oder nach der Schulzeit – planen, finanzieren, verwirklichen!“ Horst Rindfleisch, bildungsdoc
14.30 - 15.00 Uhr „Ich zieh von zu Hause aus. Was kostet das (Berufs)Leben? - Clever kalkulieren für SchülerInnen, Azubis. Eltern herzlich willkommen! Kerstin Reinsperger, Verbraucherzentrale Sachsen e. V.

RAUM 2 - Vortragsraum
10.45 - 11.15 Uhr „NU CHLOR! Ausbildungsberufe aus Naturwissenschaft und Umwelttechnik“ Sven Rühle, Sächsische Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe mbH und Auszubildende
11.30 - 12.00 Uhr „Den Stein ins Rollen bringen - Eltern als Partner bei der Berufs- und Studienorientierung“ Claudia Bühring, Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden
12.15 - 12.45 Uhr „DRANBLEIBEN! Mit dem Mentoringprogramm VerA schaffen auch Migranten die Ausbildung“ Herr Dr. Petzold, SES Senioren Experten Service Dresden
13.00 - 13.30 Uhr „Wie finanziere ich mein Studium? - ArbeiterKind.de gibt Tipps“ ArbeiterKind.de
13.45- 14.15 Uhr „Freiwilligendienste in Sachsen“ Pia Klimt, Paritätische Freiwilligendienste Sachsen gGmbH
14.30 - 15.00 Uhr „Erfolgreich dual studieren - mit und ohne Abitur“ Franziska Wels / Fanny Metál, Staatl. Studienakademie Dresden


Ort: JohannStadthalle, Holbeinstraße 68 von 10:00 - 15:00 Uhr
Eintritt: frei


JohannStadthalle e. V.
Holbeinstraße 68 | 01307 Dresden
0351 501 931 60
verein@johannstadthalle.de
www.facebook.com/johannstadthalle


15:00 Uhr

Der Reggaehase Boooo und das Feuer der Wut

Kindermitmachkonzert

»Feuer, Feuer, Feuer« ― es brennt im Reggaewald! Die elefantastische Feuerwehr muss ausrücken, um die Flammen zu löschen. Doch dann stellt sich heraus, dass ein Drache der Brandstifter war, der immer aus Versehen Feuer spuckt, wenn er wütend ist. Der will das gar nicht. Werden der Reggaehase Boooo und seine Freunde einen Weg finden, den Drachen zu besänftigen und den Reggaewald zu retten?


Nach dem neuen Kinderbuch von Jens Strohschnieder & Yellow Umbrella für alle ab 3 Jahren.

Es spielen: Raimund Jurack & Kaja Sesterhenn (Puppentheater Eckstein)

Sprecher: Dr. Ring Ding

Musik: Yellow Umbrella

 

Eintritt: 6,50 € Kinder, 12,00 € Erwachsene
Ort: JohannStadthalle, Holbeinstraße 68, 01307 Dresden


15:00 Uhr

Lila und die Liederlok

Kindermitmachkonzert mit der Band Zugabe

Die Schlaffee hat es nicht leicht, Lila mag einfach nicht zu Bett gehen
– stattdessen will sie mit ihrer Spielzeuglok Lohengrin und
Karl dem Kohlenwagen eine Band gründen! Doch bevor sie gemeinsam auf Tour gehen,
wollen sie noch Lilas Oma einen Besuch abstatten.

Die kennt sich nämlich aus mit dem Berühmtwerden!

Eine abenteuerliche Reise beginnt, mit viel Musik für Klein und Groß
– mal laut und mal ganz leise...

Eintritt: 6,50 € Kinder / 12,00 € Erwachsene


19:00 Uhr

Go West! Von den Rocky Mountains zum Pazifik

Reisezeit in der JohannStadthalle

Am amerikanischsten ist Amerika dort, wo es am weitesten von hier entfernt ist: In den unendlichen Weiten zwischen den Rocky Mountains und den Metropolen am Pazifik. Der nordamerikanische Westen ist ein Mythos, eine Legende, ein Traum.


Diesen Traum von Abenteuer und Freiheit erfüllten sich Brigitte und Wolfgang Röller und bereisten insgesamt drei Monate lang die Region zwischen Denver, San Francisco, Vancouver und Calgary. Dabei legten sie 15.000 km per Mietauto und 450 km zu Fuß zurück, kamen durch 12 Bundesstaaten und erkundeten 25 Nationalparks.


Mit unterwegs war stets das kleine Iglu-Zelt - nah dran an Natur und Wildnis. Denn einzigartige Naturräume prägen diesen Teil Amerikas, wie sie nirgendwo sonst auf unserem Planeten zu finden sind: Erosionslandschaften von unvorstellbaren Dimensionen, von atemberaubender Schönheit und abweisender Schroffheit zugleich. Endlose Steppen, mächtige Wälder, eisige Gipfel, tiefe Fjorde ... Alles ist riesig, gewaltig, majestätisch, unermesslich.


Outdoor heißt das Zauberwort, das die Menschen aus der Zivilisation wieder näher zurück zur Natur bringt. Und so wandern beide unterhalb des Meeresspiegels im Death Valley bei 52°C im Schatten. Aber es gibt keinen Schatten. Und zwei Tage später hinauf auf den Mt. Whitney, den höchsten Berg der USA außerhalb Alaskas. Oder hinab in den Grand Canyon und wieder hoch nach oben auf Half Dome und El Capitan ...


Die Reise führt durch eine Vielzahl berühmter Nationalparks. Rocky Mountains, Grand Canyon, Monument Valley, Bryce Canyon, Yosemite sind nur einige von ihnen. Lediglich per Boot zu erreichen ist die Rainbow Bridge am Lake Powell, der größte natürliche Sandsteinbogen der Welt. In der Sierra Nevada bestaunen sie die riesigen Mammutbäume, teilweise über 2.000 Jahre alt. Den Wall Arch im Arches National Park sehen sie gerade noch, bevor er in sich zusammenbricht.


Diese digitale HD-Audiovisionsschau führt in den Südwesten der USA, in die Nationalparks zwischen Denver und San Francisco. Lassen Sie sich faszinieren von großartigen Landschaften, genießen Sie diese Hommage an eine grandiose Natur!

Eintritt: 4,00 € ermäßigt / 6,00 € Vollzahler
Ort: JohannStadthalle, Holbeinstraße 68, 01307 Dresden


19:30 Uhr

Konzert mit der Lamarotte Jazzband

Jazz in der JohannStadthalle

Lamarotte entwickelte in den vergangenen Jahren ihren eigenen Stil und einen unverwechselbaren Sound. Das Repertoire besteht aus einer Mischung von Dixieland und Old Style Jazz. Die Jazzband unterhält ihr Publikum als Marchingband. Aber auch auf der Bühne präsentiert sie ihre ausgezeichnete Musik, die hervorragend arrangiert ist. Das Ergebnis der Kombination aus Musik und Entertainment - LAMAROTTE ist eine sehr gefragte Jazzband bei nationalen und internationalen Jazzfestivals ist.

Eintritt: 16,40 Euro Vorverkauf / 18,60 Euro Abendkasse

Tickets:

Holbeinstraße 68
Bei allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen (z.B. Konzertkasse, SAX-Ticket uvm.)
sowie online unter: www.reservix.de