Filter

  • Ausstellung
  • Dialog
  • Film
  • Initiative
  • Kurs
  • Veranstaltung

> Filter zurücksetzen

Programm August 2019 zum Download

PDF


16:00 Uhr

"Ich bin von Kopf bis Fuß..." Dresdner Salon-Damen

Evergreens und Filmmelodien der 20er bis 50er Jahre

…ob nun auf Theo, Leo, Günther oder wen auch immer…eingestellt.
Die Dresdner Salon-Damen haben schon längst erkannt, dass die Kraft der Musik eines der Geheimrezepte ihres langjährigen gemeinsamen Musizierens ist.
Eine Frage ist jedoch in all den Jahren offen geblieben: „Wer gibt hier eigentlich den Einsatz?“ Erstmals gewähren die Damen Einblicke in die Feinheiten ihres musikalischen Zusammenspiels.

Die besondere Note der Interpretation wundervoller Lieder der 30er und 40er Jahre durch die Dresdner Salon-Damen liegt in ihrem ganz persönlichen Stil. Dieser wird nicht zuletzt von den für sie eigens geschriebenen Arrangements und dem vielseitigen Einsatz verschiedener Instrumente geprägt.
Die singenden und musizierenden Damen an Violoncello, Violine, Klarinette und Klavier nehmen sie auf eine musikalische Zeitreise durch die Ufa-Filme des vergangenen Jahrhunderts mit.
Wann hat man schon mal eine Sängerin, die auch Geige spielt, eine Akkordeon spielende Pianistin, eine Background singende Violinistin, eine Saxophon spielende Klarinettistin und eine Dame, die sowohl das Cello als auch den Kontrabass bedient, gemeinsam auf der Bühne.

Die amüsante Mimik der Damen lässt dabei den Funken zum Publikum überspringen. Nicht nur die Musik der Damen ist ein Kunstgenuss besonderer Art, auch der optische Eindruck ist grandios. Stilvolle Hüte, zarte Spitzen, atemberaubende Kleider mit tiefen Dekolletés (Spezialanfertigungen Dresdner Designerinnen) und eine stilvolle Bühnendekoration runden das Erlebnis „Dresdner Salon-Damen“ ab.

Einlass: 15:00 Uhr


19:30 Uhr

Konzert mit der Lamarotte Jazzband

Jazz in der JohannStadthalle

Lamarotte entwickelte in den vergangenen Jahren ihren eigenen Stil und einen unverwechselbaren Sound. Das Repertoire besteht aus einer Mischung von Dixieland und Old Style Jazz. Die Jazzband unterhält ihr Publikum als Marchingband. Aber auch auf der Bühne präsentiert sie ihre ausgezeichnete Musik, die hervorragend arrangiert ist. Das Ergebnis der Kombination aus Musik und Entertainment - LAMAROTTE ist eine sehr gefragte Jazzband bei nationalen und internationalen Jazzfestivals ist.

Einlass: 18:30 Uhr
Eintritt: 16,40 Euro Vorverkauf / 18,60 Euro Abendkasse


19:30 Uhr

1. Dresdner Rudelsingen

Endlich hat das Warten ein Ende und das RUDELSINGEN mit Christine Wolff und Alexander Capistran kommt nach Dresden!
Nach dem großen Erfolg des RUDELSINGENs mit monatlich bis zu 10.000 Rudelsängern in über 100 Städten in ganz Deutschland kommt das Kultformat zum Mitsingen nun endlich nach Dresden.
Das 1. Dresdner Rudelsingen für alle Generationen feiert am Dienstag, 1. Oktober 2019 um 19.30 Uhr seine Premiere in der wunderbaren „JohannStadthalle“ in der Holbeinstraße 68.

Christine Wolff und Alexander Capistran präsentieren die schönsten Lieder zum Mitsingen – Schlager, Evergreens, Pop und Rock. Das Einstimmen ist beim RUDELSINGEN ausdrücklich erwünscht: „Singen macht doch am meisten Spaß, wenn man laut in der Gemeinschaft mit anderen singen kann!“, erklärt Christine Wolff als bühnenerfahrene Sängerin.
Gemeinsam mit dem Pianisten Alexander Capistran hat sie ein gut zweistündiges Programm entwickelt. Ein Beamer strahlt jeweils die Texte an die Leinwand, die Sänger werden mit Klavier und Einspielungen begleitet. Christine Wolff geleitet mit Charme und Witz von Lied zu Lied. "Alte Schätzchen“, ewige Gassenhauer und tolle Partyhits - alles ist dabei und das Publikum singt begeistert mit!

Wer das nicht verpassen will, kann sich bereits jetzt auf der Website www.rudelsingen.de Karten sichern.

Eintritt: 10,00 € im Vorverkauf und 12,00 € an der Abendkasse.
Der Einlass beginnt um 18.30 Uhr.


19:30 Uhr

"Behind The Wall - Depeche Mode Fankultur in der DDR"

Brückenschlag 1989 – 2019 I Lesung und Filmvorführung mit Sascha Lange

Depeche Mode gehören ohne Zweifel zu den langlebigsten Bands der eigentlich schnelllebigen Popmusik-Ära der 1980er-Jahre. Und sie haben ohne Zweifel bis heute die treuesten Fans. „Behind The Wall“ erzählt die Geschichte dieser besonderen Fankultur in den 1980ern – hinter der Mauer, in der DDR.

Sascha Lange hat sich nach seinem 2013 erschienenen Bestseller „Depeche Mode Monument“ nun mit dem Phänomen Depeche Mode und ihre Fans in der DDR beschäftigt. Entstanden ist ein bislang unbekannter Einblick in das Innere einer Jugendkultur und das Alltagsleben in der DDR. Auf den Tag genau 30 Jahre nach dem einzigen Depeche-Mode-Konzert in Ost-Berlin erschien am 7. März 2018 sein neueste Buch „Behind The Wall – Depeche Mode-Fankultur in der DDR“.

Dabei ist „Behind The Wall“ gleichzeitig auch eine Coming-of-Age-Geschichte. Eine Do-It-Yourself-Geschichte. Eine Musik-Geschichte. Eine Geschichte über Depeche Mode. Eine Geschichte, die zeigt, dass Jugendliche in Ost und West sich in den 1980er-Jahren schon viel ähnlicher waren, als vermutet. Eine Geschichte von einem Mauerfall lange vor dem Mauerfall.

Im Rahmen einer neuen Lesereihe möchte die JohannStadthalle Dresden im 30. Jubiläumsjahr der Deutschen Einheit mit renommierten Autoren und Autorinnen den Geschehnissen in der DDR, dem Revolutionsjahr 1989 sowie der deutschen Wiedervereinigung gedenken. Den Osten verstehen, Brücken schlagen.

Im Anschluss der 45minütiger Dokumentarfilm „People Are People“ aus dem Jahr 1989 über eine Depeche-Mode-Fanclique aus Zwickau. Ein einzigartiges Zeitdokument.

Weitere Termine: 05.11.2019 Die ultimative Ossi-Lesung

Eintritt: 12,00 € Vorverkauf, 14,20 € Abendkasse
Einlass: 18:30 Uhr
Ort: JohannStadthalle, Holbeinstraße 68, 01307 Dresden


10:45 Uhr

Babykonzert "Gefühle"

mit dem Fabry Trio

Dem kleinen Elf sind die Gefühle völlig durcheinander geraten, vorsichtig sortieren wir sie.
Freudig tanzen, wütend stampfen, traurig klagen, verliebt singen…
Kommt und lauscht, den mal zarten mal lauten Tönen der Gefühle und tanzt, singt und klatscht mit uns.
Wir freuen uns sehr dieses Mal die Sängerin Marie Hänsel dabei zu haben!
Gemeinsam mit ihr musizieren am Klavier Elena Schoychet und Klara Fabry an der Klarinette.
Bringen Sie einfach eine Krabbeldecke und Rassel mit uns genießen Sie gemeinsam das kleine Konzert.

Besetzung: Gesang, Klarinette, Klavier

Eintritt: 10,90 € Vorverkauf, 12,00 € Abendkasse
Babys haben freien Eintritt

Foto: by Julie Schönewolf


09:30 Uhr

Babykonzert "Gefühle"

mit dem Fabry Trio

Dem kleinen Elf sind die Gefühle völlig durcheinander geraten, vorsichtig sortieren wir sie.
Freudig tanzen, wütend stampfen, traurig klagen, verliebt singen…
Kommt und lauscht, den mal zarten mal lauten Tönen der Gefühle und tanzt, singt und klatscht mit uns.
Wir freuen uns sehr dieses Mal die Sängerin Marie Hänsel dabei zu haben!
Gemeinsam mit ihr musizieren am Klavier Elena Schoychet und Klara Fabry an der Klarinette.
Bringen Sie einfach eine Krabbeldecke und Rassel mit uns genießen Sie gemeinsam das kleine Konzert.

Besetzung: Gesang, Klarinette, Klavier

Eintritt: 10,90 € Vorverkauf, 12,00 € Abendkasse
Babys haben freien Eintritt

Foto: by Julie Schönewolf


19:00 Uhr

Heute hü und morgen hott

Kabarett im Kino mit Ellen Schaller und Torsten Pahl

Sehen Sie noch durch? Jeden Tag eine andere Ratgeberweisheit. Bewegung macht schlank. Schlafen macht schlank. (Am besten also beides gleichzeitig machen. Ein Schlafwandler kann das, vorausgesetzt, er nimmt die Laufstöcke mit ins Bett.) Jeden Tag ein Glas Rotwein und Du wirst 100 Jahre alt. Wenn ich also jeden Tag zwei Flaschen ...? Jeden Tag eine neue Schlagzeile. Laufen wir im Zick Zack? Oder nur im Kreis? Gestern noch zu viele Lehrer, heute Lehrermangel. Gestern Jamaika, heute Groko, morgen Minderheitsregierung oder doch lieber Neuwahlen? Freuen Sie sich auf einen rasanten Abend voller Ironie, Musik und Magie. Ein Hü und Hott aus Klamauk und Schwarzem Humor.

 

Eintritt: 14,20 EUR VVK, Vollzahler/16,40 EUR Abendkasse

Einlass: 18.00 Uhr

VA-Ort: JohannStadthalle


16:00 Uhr

Öffentliche Führung WohnKultur

Von den Anfängen der Johannstadt bis heute

Von der ersten urkundlichen Erwähnung 1310 bis ins 21. Jahrhundert erzählt unsere Ausstellung die interessante und wechselhafte Geschichte der Johannstadt. Ausgehend vom Fischerdorf, dem rasanten Aufschwung während der Gründerzeit, über die fast vollständige Zerstörung im Februar 1945 bis hin zum sozialistischen Neubeginn. Wie kaum ein anderer Stadtteil vereint die Johannstadt 700 Jahre Dresdner Geschichte.

Altersangabe: keine
Dauer: ca. 45 min

Eintritt: Eintritt frei / Spenden erbeten
VA-Ort: JohannStadthalle, Holbeinstraße 68


19:00 Uhr

"Faszinierendes NEUSEELAND – Naturparadies der Extreme"

Reisezeit in der JohannStadthalle

Reisevortrag mit Gerold Dudziak

Neuseeland gilt für viele als Traumreiseziel. Seine atemberaubende überwältigende Natur und die legendär lockere Lebensart der “Kiwis”, wie sich die Neuseeländer selbst gerne nennen, haben Neuseeland bei vielen Reisenden zum Sehnsuchtsland gemacht.

Traumstraßen führen entlang unberührter Küsten, vorbei an schneebedeckten Gipfel, durch immergrünem Regenwald und idyllisches Farmland. Die Intensität der Farben erscheint oft surreal, die Weite der Landschaft schier endlos.
Auf 6000 Km in 6 Wochen, unterwegs mit dem Reisecamper, haben wir dieses Land in seiner enormen Vielfältigkeit
entdecken können.
Neuseeland ist ein Naturparadies der Extreme. Geformt von Gletschern und Vulkanen, weiten Mohr-Landschaften, Ozeanen und Gebirgen – bedeckt von endlosen Wäldern. Wir reisen durch eine mythische Urlandschaft im Südpazifik und lernen die Menschen, ihre Heimat und ihre einzigartige Kultur kennen.

So fahren wir entlang aufregender Küstenstraßen, auf verwegenen Schotterpisten und einsamen Highways,
durch Neuseeland mit seinen faszinierenden Landschaften von bizarrer Schönheit.

Eintritt: 4,00 € ermäßigt/6,00 € Vollzahler


19:00 Uhr

Johannstädter Herbstfest - Oktoberfestabend

mit Inka Bause und Gipfel Gaudi

Im Rahmen des Johannstädter Herbstfestes laden wir am Samstag, den 14. September 2019, zum Oktoberfestabend in die JohannStadthalle ein.

Für zünftige Stimmung sorgt in diesem Jahr die Oktoberfestkapelle GIPFELGAUDI mit traditioneller Oktoberfest- und Stimmungsmusik (u. a. mit Hits der Klostertaler, Schürzenjäger, u.v.m.) sowie Schlager, Pop und Rock.

Als besonderes Highlight an diesem Abend präsentieren wir Ihnen unseren Stargast, die einzigartige INKA BAUSE! Gemeinsam mit Ihrer Band ist die beliebte Moderatorin und Sängerin derzeit mit Ihrem Programm „Lebenslieder“ auf Tournee. Mal melancholisch, mal heiter - aber vor allem mit Augenzwinkern und einem herzlichen Lachen. So wie sie ist und das Leben. Es ist INKA`s persönlichstes Projekt in 35 Jahren Karriere.

Begleitet wird der Abend vom sympathischen DJ und Moderator Mario Dalibor, einem Rahmenprogramm aus Musik, Spiel und Tanz sowie dem professionellen Catering-angebot von ARTCatering mit vielen, leckeren & deftigen Gerichten und frisch gezapftem Festbier im Maß.

Eintritt: 14,20 EUR VVK, Vollzahler/16,40 EUR Abendkasse
Einlass: 18.00 Uhr
VA-Ort: JohannStadthalle


19:00 Uhr

Johannstädter Herbstfest - Schlagerabend

mit Olaf Berger und Linda Feller

In unser Herbstfest starten wir dieses Jahr mit zwei besonderen Gästen: LINDA FELLER und OLAF BERGER eröffnen an unserem Schlagerabend das 5. Johannstädter HERBSTFEST!

Linda Feller begeistert seit vielen Jahren mit ihrer einzigartigen Mischung aus Schlager, Pop und Countrymusik und auch OLAF BERGER ist eine feste Größe im bundesdeutschen Showgeschäft.

Nun freuen wir uns auf die beiden im goldenen Herbst des JohannStadthalle e. V. Willkommen zu heißen. Seien auch Sie dabei und erleben Sie Ihre Stars hautnah!

Begleitet wird der Abend vom sympathischen DJ und Moderator Mario Dalibor, einem Rahmenprogramm aus Musik, Spiel und Tanz sowie dem professionellen Catering-angebot von ARTCatering mit vielen, leckeren & deftigen Gerichten und frisch gezapftem Festbier im Maß.

Eintritt: 14,20 EUR VVK, Vollzahler/16,40 EUR Abendkasse
Einlass: 18.00 Uhr
VA-Ort: JohannStadthalle


16:00 Uhr

Öffentliche Führung WohnKultur

Von den Anfängen der Johannstadt bis heute

Von der ersten urkundlichen Erwähnung 1310 bis ins 21. Jahrhundert erzählt unsere Ausstellung die interessante und wechselhafte Geschichte der Johannstadt. Ausgehend vom Fischerdorf, dem rasanten Aufschwung während der Gründerzeit, über die fast vollständige Zerstörung im Februar 1945 bis hin zum sozialistischen Neubeginn. Wie kaum ein anderer Stadtteil vereint die Johannstadt 700 Jahre Dresdner Geschichte.

Altersangabe: keine
Dauer: ca. 45 min

Eintritt: Eintritt frei / Spenden erbeten
VA-Ort: JohannStadthalle, Holbeinstraße 68


09:00 Uhr

Programmieren lernen mit SNAP!

SAP IT Summer School

Der JohannStadthalle e. V. führt wieder in Kooperation mit SAP ein Feriencamp für Schüler und Schülerinnen im Alter von 11 bis 16 Jahren durch. Vom 12.-16. August haben 12 bis 15 Schüler/-innen die Möglichkeit, die spannende Welt der IT und Programmierung kennen zu lernen. Ein eigener Laptop kann mitgebracht werden, sofern er mit aktuellem Google Chrome und/oder Firefox-Browser und WLAN-Fähigkeit ausgestattet ist. Um den Kindern spielerisch das Programmieren beizubringen, arbeiten wir mit der Blocksprache SNAP!, die Programmieranfängern sehr leicht fällt und unzählige kreative Möglichkeiten eröffnet. Mit wenigen Klicks kann man im Nu eigene Programme erstellen. Die Wochenaufgabe soll es sein, ein eigenes Projekt mit Unterstützung von unseren Schülerreferenten und Trainern zu erstellen und am Freitag einem interessierten Publikum zu präsentieren. Die Schüler werden jeden Tag von 09:00-15:30 Uhr von unserem Team betreut, das ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht.

Abgeschlossen wird die aufregende Woche mit dem Vorstellen der Ergebnisse am 16.08.2019 in den Räumlichkeiten der SAP am Postplatz 1,  01067 Dresden, und einem gemütlichen ComeTogether. 

Weitere Informationen über die Teilnahmegebühren sowie die Anmeldung bis 02.08.2019 unter: verein@johannstadthalle.de oder telefonisch unter 0351 501 931 81


10:00 Uhr

18. Johannstädter Elbefest

Luftballons, Musik und gute Stimmung. Zum 18. Mal lädt der Kulturverein JohannStadthalle e.V. zum Schauen, Staunen, Entdecken und Ausprobieren auf die Dresdner Elbwiesen ein. Unter dem Motto „Hallo Nachbarn“ steigt am 04. August 2019 von 10 bis 18 Uhr unser Fest mit Karussell, Hüpfburg, Bootsfahrten, Badebecken und vielen Angeboten von Johannstädter Vereinen – alles zum Mitmachen und meist kostenlos!

Doch nicht nur auf der Bühne des Johannstädter Fährgartens steppt der Bär. Natürlich sind auch die Elbeschwim­mer wieder mit von der Partie. Gewinnen Sie tolle Preise am Glücksrad, lassen Sie sich mit Ihren Kindern und Enkeln einmal gemeinsam schminken und drehen Sie eine Runde mit der Kindereisenbahn. Diese und viele weite­re Aktionen erwarten Sie zum 18. Johannstädter Elbefest.

Eintritt frei, Spenden erbeten
VA-Ort: Elbwiesen um den Fährgarten Johannstadt