Filter

  • Ausstellung
  • Dialog
  • Film
  • Initiative
  • Kurs
  • Veranstaltung

> Filter zurücksetzen


19:00 Uhr

Dresdner Geschichte(n): Vom Pagen zum Premierminister – Heinrich Reichsgraf von Brühl

Ein stadtgeschichtlicher Vortrag mit dem Dresdner Heimatforscher und Buchautor Christian Kunath.

Weithin sichtbar, thront die Brühlsche Terrasse über der Elbe, ein Balkon Europas. Doch wer verbirgt sich hinter dem Kürzel Brühl? Page, Geheimrat, Minister und schließlich kurfürstlich-sächsischer und königlich-polnischer Premierministerunter August dem Starken und dessen Nachfolger Friedrich August II.. Und was wird und wurde ihm nicht alles vorgeworfen: da wäre die Verschwendungssucht, eine extravagante Lebensführung, persönliche Schuld am verloren gegangenen Siebenjährigen Krieg gegen Preußen und nicht zuletzt der wirtschaftliche und politische Niedergang Sachsens. Doch haben seine Kritiker in allem Recht?

Freuen Sie sich auf einen Abend in dessen Zentrum einer der umstrittensten Figuren sächsischer Geschichte steht.

Einlass: 18:00 Uhr

 

Eintritt: 3,50 € VVK zzgl. Gebühr / 5 € AK

Ort: JohannStadthalle, Holbeinstraße 68, 01307 Dresden

 

Bilder: Sammlung Christian Kunath


15:30 Uhr

FilmCafé mit Bingo

Willkommen zum Film Café mit Bingo-Runde! Genießen Sie einen gemütlichen Filmnachmittag in entspannter Atmosphäre in unserem Kino in der Johannstadthalle, begleitet von einer unterhaltsamen Bingo-Runde mit tollen Preisen.

Eintritt frei

Johannstadthalle, Holbeinstraße 68, 01307 Dresden


10:00 Uhr

Sprechstunde zu Seniorenthemen im Vereinshaus Aktives Leben

Nach Anmeldung können Interessierte in diesen Sprechstunden zu Belangen älterer Menschen ihre Fragen rund im Alltagshilfen, Vorsorgevollmacht, Wohngeld, Pflegeversicherung, Schwerbehinderung, Wohnen im Alter, soziale & kulturelle Angebote stellen. Claudia Windisch (Sozialarbeiterin der WGJ) wird entprechend Auskunft leisten.

Anmeldung bitte unter c.windisch@wgj.de oder Telefon 0351 4402429

Ort: Vereinshaus Aktives Leben, Dürerstraße 89, 01307 Dresden


19:00 Uhr

TangoKonzert mit dem Gran Orquesta de Tango Carambolage

Das wohl größte Tango-Orchester Europas, das GRAN ORQUESTA DE TANGO CARAMBOLAGE, präsentiert sein neues Album "Che, Buenos Aires".

Am 23.03.2024 laden wir alle Tangobegeisterten zum Tanz in die JohannStadthalle ein. An diesem Abend wird musikalisch und tänzerisch die Faszination des originalen Tangos beschrieben, die alle Menschen ergreift, wenn sie sich dem Tango nähern. Die derzeit wohl einmalige Besetzung mit 10 Bandoneons, 10 Violinen, Klavier, Kontrabass, Tuba, Gitarre und Gesang lässt erahnen, wie energievoll der Tango in seiner Blütezeit in Buenos Aires geklungen haben muss. Begleiten Sie uns auf eine musikalische Reise durch über 100 Jahre Tango. Sie werden feststellen, der Tangoschritt ist gar nicht so schwer wie manche sagen. Handelt es sich doch dabei um einen Tanz, mehr noch aber eine Musik voller Gefühl, Eleganz, Raffinesse und wunderbar verspielter Improvisationen. Sie erzählt von Sehnsüchten und verpassten Gelegenheiten, von Liebe und Leid und manch wunderbaren Momenten des Lebens. Diese Geschichten mit musikalischen Mitteln zu erzählen ist eines der vielen Talente dieser famosen Musiker.

Zuvor gibt es wieder eine Stunde kostenlose Tango-Tanz-Einführung! Ob Anfänger, regelmäßiger Hobbytänzer oder Profi: jeder ist herzlich willkommen zur argentinischen Nationalmusik das Tanzbein zu schwingen.

VA-Ort: JohannStadthalle, Holbeinstraße 68, 01307 Dresden

Einlass 18:00 Uhr

Vorverkauf 20 Euro zzgl. Gebühren, 25 Euro an der Abendkasse

Bild: Jürgen Karthe


15:00 Uhr

Einweihung Erzählbank Johannstadt

Aller guten Dinge sind drei.

Nach zwei aufgrund von Lieferschwierigkeiten fehlgeschlagenen Versuchen wird die Erzählbank Johannstadt am Donnerstag, den 21.03.2024, 15:00 Uhr nun offiziell mit einem kleinen Kulturprogramm aus Lesung und Musik eingeweiht.

Ein Ort der Begegnung und des Austauschs, ein Treffpunkt zum Erzählen und Zuhören, frei zugänglich und unverbindlich soll sie sein – die Erzählbank Johannstadt. Eine Bank für alle Senior*innen und Bürger*innen der Johannstadt und darüber hinaus.

Die "Vis-à-vis-Erzählbank" besteht überwiegend aus Holz und fügt sich, fest verankert am Standort Striesener Straße (Höhe Pöppelmannstraße), in die vielgenutzte Promenade ein. Schatten und einen Blick ins Grüne garantieren im Sommer Bäume und Bepflanzungen in unmittelbarer Nähe der neu aufgestellten Bank.

Hier sollen zukünftig Menschen aller Generationen miteinander in Kontakt kommen.

In den Monaten April bis September laden Engagierte aus dem Netzwerk 60+ jeden Donnerstag von 15 bis 16 Uhr zu begleiteten Gesprächsangeboten und somit zum aktiven Austausch ein. In den kälteren Monaten wird die Erzählbank Johannstadt einmal im Monat zum Begegnungsort.

Im Netzwerk 60+ engagieren sich das DRK Begegnungs- und Beratungszentrum Johann, das Seniorenzentrum Amadeus der Volkssolidarität, der Johannstädter Kulturtreff, die Ev.-Luth. Kirchgemeinde Johannes-Kreuz-Lukas Dresden, die Wohnungsgenossenschaft Johannstadt (WGJ), der Soziale Dienst für Senior*innen der Landeshauptstadt Dresden sowie der JohannStadthalle e.V..

Gefördert durch den Stadtteilfonds Johannstadt aus Mitteln des Stadtbezirksbeirats Altstadt.

 


15:00 Uhr

TanzTee mit DJ Bernd Ullrich

Mit unserem Tanztee für alle Junggebliebenen erwartet Sie ein vergnüglicher Nachmittag bei flotter Musik von DJ Bernd Ullrich. Tanzschuhe nicht vergessen!

Eintritt 7 Euro, Vorverkauf zu den Empfangszeiten der JohannStadthalle

VA-Ort: JohannStadthalle, Holbeinstraße 68, 01307 Dresden


10:00 Uhr

Smartphone-Kurs für Senior*innen: Computer und Handy schützen – Sicherheitseinstellungen

Um Computer und Handy und die eigenen Daten vor Gefahren zu schützen, gibt es eine ganze Reihe von Sicherheitseinstellungen. Damit kann man sich zum Beispiel vor ungewollten Zahlungen und die eigenen Daten wie Fotos oder persönliche Informationen schützen, genauso wie vor fremdem Zugriff generell, wenn das Gerät zum Beispiel mal verloren geht.
Wir schauen uns gemeinsam die wichtigsten Einstellungen an und nehmen sie direkt gemeinsam vor. Wer ein eigenes Gerät hat, bringt dieses am besten mit zur Veranstaltung. Für Fragen stehen wir natürlich auch gerne zur Verfügung.

Eine Veranstaltung des Medienkulturzentrum e.V. in Kooperation mit dem JohannStadthalle e. V.

Das Angebot richtet sich an Senior*innen.

Anmeldung: kurse@johannstadthalle.de

Teilnahmegebühr 6 Euro

 

Die Veranstaltung wird gefördert von der Sächsischen Landesmedienanstalt (SLM).


14:00 Uhr

1. Ludi spielt! - Dresdner Ludotheks-Spielefest

Wir laden ein und stellen vor: Dresdens erste Ludothek, eine Bibliothek für Brettspiele. Entdeckt gemeinsam mit uns und Ludi, unserem Maskottchen, die Möglichkeiten in den Räumlichkeiten der Johannstadthalle. Ob als Treffpunkt, um miteinander zu spielen oder zur Ausleihe, hier wird jeder fündig. Für das 1. Dresdner Ludotheks-Spielefest planen wir eine Spieletauschstation (1 Spiel mitbringen = 1 Spiel mitnehmen. Was nicht mitgenommen wird, verbleibt als Spende in der Ludothek), außerdem sind wir Austragungsort des Gratisrollenspieltags, es finden verschiedene Turniere statt und einige Überraschungen mehr.

Schaut vorbei, der Eintritt ist frei, Spenden sind natürlich willkommen.

14:00 - 18:00 Uhr // Johannstadthalle, Holbeinstraße 68, 01307 Dresden

Kooperationspartner: Brettspielhelden Dresden e.V. 

Wir danken unseren Unterstützern:

WGJ Wohnungsgenossenschaft Johannstadt eG, Stadtbezirksbeirat Altstadt, Stadtteilfonds Johannstadt aus Mitteln des Stadtbezirksbeirats Altstadt und der Sparkassenlotterie der Ostsächsischen Sparkasse Dresden


15:00 Uhr

Workshop Nassfilzen

In unserem Workshop filzen wir gemeinsam verschiedene Motive und helfen Ihnen dabei, Ihre Ideen in dekorative oder nützliche Objekte zu verwandeln. Sie lernen die Grundlagen des Nassfilzens kennen, wir stellen das notwendige Material zur Verfügung, darunter Wolle, Seife und Arbeitsflächen. Bitte bringen Sie eigene Handtücher mit.

Teilnahmegebühr: 10 Euro

Anmeldung: kurse@johannstadthalle.de oder 0351 501931-71

Ort: BundschuhTreff , Bundschuhstr. 13, 01307 Dresden


10:00 Uhr

Sprechstunde zu Seniorenthemen im BundschuhTreff

Nach dem regen Interesse an der Seniorensprechstunde im BundschuhTreff erweitern wir das Angebot und bieten ab sofort regelmäßig auch Termine im Vereinshaus Aktives Leben an.

Die Termine im März:

13.03.2024, 10 - 12 Uhr, BundschuhTreff, Bundschuhstraße 13

27.03.2024, 10 - 12 Uhr, Vereinshaus Aktives Leben, Dürerstraße 89

Nach Anmeldung können Interessierte in diesen Sprechstunden zu Belangen älterer Menschen Fragen rund um Alltagshilfen, Vorsorgevollmacht, Wohngeld, Pflegeversicherung, Schwerbehinderung, Wohnen im Alter und kulturelle Angebote stellen. Claudia Windisch (Sozialarbeiterin der WGJ) wird entsprechend Auskunft leisten.

Anmeldung bitte unter: c.windisch@wgj.de oder Tel.: 0351 4402429


14:00 Uhr

Literaturzirkel im BundschuhTreff

Heutiges Thema: Alle Menschen sind sterblich von Simone de Beauvoir

Im Literaturzirkel besprechen wir Bücher, die uns interessieren und gefallen. Gemeinsam diskutieren wir über die Inhalte und lernen somit interessante Bücher kennen. Zweimal im Jahr kommt eine Mitarbeiterin der Städtischen Bibliotheken Dresden zu uns und gibt uns einen kleinen Überblick über lesenswerte Neuerscheinungen, aber auch die Hörbücher kommen dabei nicht zu kurz.

Ort: BundschuhTreff, Bundschuhstraße 13, 01307 Dresden

Teilnahme kostenfrei

 

Eine Veranstaltung des Jahresringe Dresden e.V.: https://www.jahresringe-dresden.de/literaturzirkel/


10:00 Uhr

Saatgut-Sonntag

Tauschen, Teilen, Vernetzen – Gemeinsam Vielfalt säen!

Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Saatguttauschbörse des Gartennetzwerks Dresden geben.
Sie heißt jetzt SAATGUT-SONNTAG und findet am 10. März 2024 von 10-15 Uhr in der JohannStadthalle (Holbeinstr. 68, 01307 Dresden) statt.

Was erwartet euch?

  • Beim Saatgut-Sonntag geht es nicht um einen 1-zu-1 Tausch, sondern darum Lieblingssorten zu verbreiten und neue Schätze mit nach Hause zu nehmen, um sie auszuprobieren.
  • Wer kein eigenes Saatgut hat ist auch gern gesehen und kann statt Tausch eine kleine Spende da lassen.
  • Vortrag Saatgutvielfalt 11-12 Uhr
  • Mittagessen
  • Kindermalecke

Ihr wollt Euer samenfestes Saatgut tauschen/gegen Spende anbieten und mit anderen Garten-Freund*innen ins Gespräch kommen? Dann reserviert Euch schon jetzt einen der Tische und schreibt uns unter kontakt@dresden-pflanzbar.de !

Was ist zu beachten?

  • Bitte bringt nur samenfestes Saatgut mit, denn nur das lässt sich weiter vermehren. Hybridsorten aus dem Baumarkt funktionieren nicht.
  • Auch Jungpflanzen können mitgebracht werden
  • Die Halle ist beheizt und es stehen an allen Tischen Stellwände zur Verfügung.
  • Bei Voranmeldung bis zum 1. März 2024 reservieren wir Euch einen der Tische und Ihr erhaltet ein warmes Mittagessen gratis.

https://ernaehrungsrat-dresden.de/events/saatgut-sonntag/


20:00 Uhr

NEU Höfische Tänze

Der Kursstart wurde vom 22.01.2024 auf den 05.03.2024 verschoben, bereits erfolgte Anmeldungen behalten ihre Gültigkeit, weitere Anmeldungen sind aber ebenfalls noch möglich.

///

Der Kurs soll die Grundlagen historischer und höfischer Tänze aus der Zeit des 18. Jahrhunderts vermitteln. In den letzten Jahren haben Tänzer, ihre Freunde und historisch Interessierte zunehmend Spaß daran, sich in höfische Gewänder aus dieser Zeit zu kleiden und sich auf Festen, Bällen, Veranstaltungen in höfischer Manier darzubieten, zu flanieren und die alten Tänze zu zeigen. Nach diesem Kurs können sie die Einladung zum historischen Ball annehmen und werden von den Gästen willkommen geheißen.

Bitte mitbringen: Leichtes Schuhwerk (keine Absatzschuhe).

Anmeldung an kurse@johannstadthalle.de

Kursleitung: Herr Heinig, Mitglied beim Höfische Gesellschaft e.V.

Termine: 6 Kurseinheiten ab 05.03.24, dienstags, 20:00 bis 22:00 Uhr (Termine: 5.3., 12.3., 19.3., 26.3., 9.4., 16.4.)

Kosten: 50 € pro Person (Einzelanmeldungen sind möglich) oder 95 € pro Paar

 

Vereinshaus Aktives Leben, Dürerstraße 89, 01307 Dresden, Sportraum


18:00 Uhr

Unterschätzt und vernachlässigt? – Wie zukunftsfähig sind die Dresdner Ober- und Berufsschulen?

Trotz aller Akademisierung: Oberschulen und Berufsschulen bilden einen wesentlichen Teil der Fachkräfte von morgen für unsere Arbeitswelt aus. Mit der Ansiedlung weiterer Großkonzerne der Chip- und Halbleiterindustrie in der Landeshauptstadt wird der Wirtschaftsstandort Dresden einerseits gestärkt. Andererseits ist der Bildungsstandort Dresden herausgefordert, die händeringend benötigten Fachkräfte zu qualifizieren. Um einen guten Teil der Fachkräfte in den Dresdner Ober- und Berufsschulen der Stadt ausbilden zu können, braucht es stark aufgestellte und zeitgemäß ausgestatte Schulen mit guten Lernbedingungen. Diese Ausstattung ist Aufgabe der Kommunen. In kaum einen anderen Bereich investiert die Stadt so viel Geld wie in die Bildung junger Menschen. Aber profitieren tatsächlich alle Schulen davon? Wie steht es um die Wertschätzung der Dresdner Ober- und Berufsschulen? Was brauchen sie, um fitte, starke und kompetente Fachkräfte auszubilden? Über diese und weitere Fragen möchten wir gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Dresdner Ober- und Berufsschulen, der Stadtverwaltung und Kommunalpolitik diskutieren. Sie sind herzlich eingeladen, mitzudiskutieren.

 

Wir freuen uns auf:

Dr. Katrin Düring, Leiterin des Dresdner Amtes für Schulen

Steffen Palowsky, Leiter des Berufliches Schulzentrum für Elektrotechnik Dresden (BSZET)

Angela Boschütz, Leiterin der 121. Oberschule Dresden

Tobias Jäger, stellvertretender Vorsitzender des sächsischen Schulleitungsverbandes Viktoria Torno, Mitglied im Stadtschülerrat Dresden

Dana Frohwieser, Fraktionsvorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der SPD im Dresdner Stadtrat

 

Anmeldungen bitte an:  sachsen@fes.de

 

Eintritt frei

Einlass 17.30 Uhr

VA-Ort: JohannStadthalle, Holbeinstraße 68, 01307 Dresden. Die JohannStadthalle ist barrierefrei.

 

Eine Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung

https://www.fes.de/veranstaltungen/veranstaltungsdetail/274418


09:30 Uhr

Verkehrsteilnehmerschulung

Vom richtigen Abbiegen bis zum vorsichtigen Zurücksetzen – wir frischen Ihr theoretisches Wissen rund um das Thema Straßenverkehr auf! Hier erfahren Sie alle Neuigkeiten zum Allgemeinen Verkehrsrecht, der Straßenverkehrsordnung und üben unter anderem das richtige Verhalten an Unfallstellen. Ihre Fragen stehen dabei immer im Vordergrund und können gern gestellt werden.

Teilnahmegebühr 3 Euro

Achtung, NEUER Veranstaltungsort: JohannStadthalle, Holbeinstraße 68, 01307 Dresden

Nächster Termin: 07.05.24

 


09:00 Uhr

Sammlerbörse

Die Dresdner Sammlerbörse für Ansichtskarten, Briefmarken, Münzen, Geldscheine, Sammelbilder, Fotos und "Alles aus Papier" ist eine der führenden Sammlerbörsen in Deutschland. Etwa 70 Anbieter aus ganz Deutschland und Europa bieten vor Ort Sammlergegenstände und Zubehör an. Besuchern wird bei der zeitlichen und wertmäßigen Einordnung von Fundstücken oder Nachlässen geholfen. Neulinge und heimatinteressiere Bürger sind herzlich willkommen: egal ob historische Ansichten aus dem Stadtteil, aus Omas Heimatort in Ostpreußen, oder die fehlende Briefmarke und Münze für die eigene Sammlung - hier wird alles angeboten! Auch Sammlervereine informieren vor Ort über ihre Arbeit und ihr Vereinsleben.

Jeder kann auch selbst als Anbieter mitmachen - Anmeldungen sind erforderlich unter 0177-2817174.

Eintritt:          3,50 EUR / ermäßigt 3,00 EUR

09:00 - 14:00 Uhr

VA-Ort:          JohannStadthalle, Holbeinstraße 68, 01307