Filter

  • Ausstellung
  • Dialog
  • Film
  • Initiative
  • Kurs
  • Veranstaltung

> Filter zurücksetzen

Programmflyer Oktober - November 2019

PDF


19:00 Uhr

Große Faschingsparty

"So ein Zirkus"

Feiern in Schwarz und Gelb unterm Zirkuszelt mit dem Elferrat Gebau in der JohannStadthalle am 22.02.2020. Lasst euch von Show, Comedy und Tanz zu Lachflashs, guter Laune und toller Stimmung verleiten, um im Anschluss an das Programm noch ordentlich abzufeiern und zu tanzen bis die Füße qualmen.

Eintritt: 14,20 €
Einlass: 18:00 Uhr
Ort: JohannStadthalle, Holbeinstraße 68


14:00 Uhr

Zumba-Fitness-Event

Ihr seid eingeladen zu einem Nachmittag mit viel Musik, Tanz und Spaß. Ihr tanzt gemeinsam mit 3 versierten Zumba®-Trainerinnen, die euch so richtig ins Schwitzen bringt: Sandra Richter, Stephanie Bauer und Zarine Peukert.
Erlebt ein Feuerwerk aus mitreißenden Latino-Rhythmen von 14 - 18 Uhr.
Es erwartet euch ein dynamisches Zumba®-Fitness Workout, das sich aus lateinamerikanischer und internationaler Musik und Tanzbewegungen zusammensetzt - ein begeisterndes und effektives Fitness-Programm.
Die Tanzbewegungen, die auf Konditionsverbesserung basieren, sind einfach zu erlernende Schritte, die den Muskelaufbau im Gesäßbereich, in Beinen, Armen, Körpermitte, Bauchmuskeln, sowie den wichtigsten Muskel im ganzen Körper – das Herz - fördern.
Die Trainerinnen haben auch wieder Ihr Trainingsprogramm Strong by Zumba im Gepäck. Ihr könnt also einfach mal das hochintensive Intervalltraining zum Aufbau von Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Mobilität ausprobieren und herausfinden, ob das was für euch ist.
Sowohl Tänzer als auch Nichttänzer können diesem Workout sofort und einfach folgen. Kommt vorbei und bringt gleich eure Freunde und Nachbarn mit!

Eintritt: 12 € Vorverkauf, 14,20 € Abendkasse
Ort: JohannStadthalle, Holbeinstraße 68, 01307 Dresden


19:00 Uhr

Friede. Freude. Pustekuchen

Kabarett im Kino mit Ellen Schaller

Sind Sie eigentlich glücklich? Wirklich? Glücklich mit linksdrehendem laktosefreien Dinkeljoghurt? Klingt komisch, kommt aber vor. Glücklich mit windelfreier Erziehung der ausschließlich in der Vollmondphase gezeugten Kinder? Klingt anstrengend, ist es auch. Ein glücklicher Fischer am Strand Mykonos? Klingt wie ein Märchen, ist auch eins.

Eintritt: 14,20 € Vorverkauf/ 16,40 € Abendkasse
VA-Ort: JohannStadthalle


19:00 Uhr

NeujahrsTangokonzert

mit dem Gran Orquesta de Tango Carambolage

An diesem Abend wird entgegen vieler Tangoklischees musikalisch und tänzerisch die Faszination des originalen Tangos beschrieben, die alle Menschen ergreift, wenn sie sich dem Tango nähern.

Begleiten Sie uns auf eine musikalische Reise durch über 100 Jahre Tangowahnsinn. Sie werden selber feststellen, der Tangoschritt ist gar nicht so schwer wie manche sagen. Wer sich in das Tango-Milieu begibt wird dies selbst am eigenen Leib erfahren, gefangen von der Musik des GRAN ORQUESTA DE TANGO CARAMBOLAGE.

Und zuvor gibt es wieder eine Stunde kostenlose Tango-Tanz-Einführung!

Geschichtlich betrachtet tauchte erstmals um 1880 am Rio de la Plata der Tango auf und hat sich seither rasant über den gesamten Erdball ausgebreitet. Welche Faszination der Tango mit seiner Musik, die Poesie der Texte und der einst als verrucht geltende Tanz erneut ausüben, zeigt der Tango-Boom der letzten Jahre. Überall wurden Schulen und Salons gegründet, Tango-Filme und Shows ziehen ein großes Publikum an, Stars der klassischen Musik wie Gidon Kremer, Milva, Daniel Barenboim haben den Tango für sich entdeckt und seit September 2009 gehört der Tango zu den Meisterwerken des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit der UNESCO, mit anderen Worten, er zählt zum Kulturerbe der Menschheit.

Inspiriert vom Tango und seinem Hauptinstrument, dem erzgebirgischen Bandoneon, formierten sich um den Dresdner Bandoneonspieler Jürgen Karthe 2011 über 20 Musiker unterschiedlichster Couleur zu einem Tangoorchester zusammen was nicht nur in Europa seinesgleichen sucht. Es ist die Musik des Tango Argentino die man vielleicht sonst nur von verstaubten Schallplatten kennt. Neu aufbereitet, arrangiert, entstaubt ohne die Patina wegzuwischen, so erklingt das Orchester im neuen Sound, eben 100 Jahre Zeitgeschichte.

Eintritt: 15,30 € Vorverkauf, 17,50 € Abendkasse

Ort: JohannStadthalle


10:00 Uhr

„Frau Holle“ Puppentheater mit Karla Wintermann – Familienadvent

„Frau Holle, Frau Holle, die schüttelt ihre Betten aus…“, wer kennt nicht das klassische Märchen der Gebrüder Grimm. Höchstselbst erzählt Frau Holle die Geschichte der faulen und der fleißigen Marie.

Aus einem Ohrensessel und mit vielen großen Kissen, die sie mitbringt, entsteht eine wunderbare Mitspielgeschichte für alle, die sich gern von Märchen verzaubern lassen.

Für Kinder ab 4 Jahren

Regie und Bühne: Karla Wintermann
Ausstattung: Martina Großer

Der Eintritt ist frei, wir freuen uns über jede Spende.


17:00 Uhr

Weihnachtskonzert mit den Chorallen Dresden

Weihnachtslieder aus aller Welt - Soul, Gospel, Swing, Pop, Weltmusik. Unser musikalischer Weihnachtsbaum ist bunt geschmückt! Wenn die Sängerinnen der Chorallen Dresden auftreten, dann gibt es satten Chorklang der etwas anderen Art. Über 40 weibliche Stimmen lassen Songs wie „Haus am See“ von Peter Fox oder „Sir Duke“ von Stevie Wonder zu einem ganz neuen Hörerlebnis werden. Ebenso befinden sich viele Medleys im Repertoire der Sängerinnen im Alter zwischen 21 und 61. A Capella oder auch mit Pianobegleitung arrangiert die Chorleiterin Anja Schumann Weihnachtslieder aus aller Welt. Mit kleinen Choreographien und jeder Menge Singespaß bringen die Chorallen Dresden ihrem Publikum viel Schmunzeln und mitwippende Herzen, und das seit 2005!

Eintritt frei, wir freuen uns über jede Spende.


19:30 Uhr

Und alljährlich grüßt die Weihnachtsgans

mit Hoppes Hoftheater

Ein literarisch-musikalisches „Festmenü in mehreren Gängen“ mit weihnachtlichen Geschichten und Gedichten zum Schmunzeln und Staunen von besinnlich - tradi-tionell bis heiter, modern und schräg.
Es erzählt und liest Josephine Hoppe, am Piano - Dirk Ebersbach.

Altersangabe: keine
Eintritt: 14,20 € Vorverkauf, 16,40 € Abendkasse


19:30 Uhr

„Zonenmädchen“ (Sabine Michel, Deutschland 2013)

Kooperation mit dem Filmfest Cottbus im Rahmen der Reihe „Bleibt alles anders?“

Zonenmädchen erzählt die persönliche Geschichte der Regisseurin Sabine Michel und ihrer Freundinnen. Aufgewachsen in der DDR werden die jungen Frauen mit dem Fall der Mauer in ein neues Leben geschickt. Adé Sozialismus? Jede von ihnen muss ihren Weg (neu) finden und eine Zukunft planen. Wie macht man das als junges Mädchen? Wie erleben sie die neue „Freiheit“? Und wo stehen die Frauen heute? Claudi, Vera, Claudia, Veruscha und Sabine – fünf Freundinnen. Unzertrennbar wachsen sie im Dresdner „Tal der Ahnungslosen“ ohne Westfernsehen auf. 1990 machen sie dort als letzte Klassenstufe der DDR ihr Abitur. Zeitgleich verschwinden mit der Wende für sie über Nacht Kindheit und Vertrautes. Erzogen für eine Zukunft, die nicht eintritt, stehen sie plötzlich im ehemaligen Feindesland. Heute sind über zwanzig Jahre vergangen. Die Frauen leben in Berlin, Dresden und Paris. Sie sind Karrierefrau, Studiumsabbrecherin, Mutter, Ehefrau, Alleinerziehende, Kinderlose, Frauen und Männerliebende. Gemeinsam fahren sie im Zug nach Paris – auf den Spuren der Vergangenheit und alten Träumen. Was ist daraus geworden? Wie hat jede von ihnen ihr Leben in die Hand genommen? Wie viel „Zone“ steckt noch in ihnen?

Anschließend wird es ein Filmgespräch mit der Regisseurin Sabine Michel geben.

Altersangabe: keine
Dauer: 75 min

Eintritt:           Eintritt frei / Spenden erbeten
VA-Ort:           JohannStadthalle

Bild: © Susanne Schüle


15:00 Uhr

Weihnachtlicher TanzTee

Ein Tanzvergnügen für Senioren und Tanzliebhaber

Von 15 bis 18 Uhr bietet Ihnen DJ Bernd Lose eine bunte Mischung aus Schlager, Oldies, Pop Rock und wunderbaren Weihnachtstanzhits zu denen Sie vergnügt bei weihnachtlicher Atmosphäre das Tanzbein schwingen können.

Die Tanzfläche bietet genügend Platz für Paar, Gruppen und Einzeltänzer - jeder wie er am liebsten tanzt. Wer ein Päuschen braucht kann bei gemütlicher Cafébestuhlung die Stimmung genießen und bei hausgemachtem Kaffee, Keksen und Kuchen oder einem (Glüh)Wein plaudern.

Eintritt: 4,00 € an der Tageskasse


19:30 Uhr

„Alles andere zeigt die Zeit“ (Andreas Voigt, Deutschland 2015)

Kooperation mit dem Filmfest Cottbus im Rahmen der Reihe „Bleibt alles anders?“

Andreas Voigt begleitet die Protagonisten seines Films seit 1989. Mit ihren persönlichen Lebenswegen zeigt er die unterschiedlichen Auswirkungen der gesellschaftlichen Umbrüche der Nachwendezeit: Isabel, einst Punkmädchen in Leipzig und heute Insolvenzverwalterin in Schwaben, Sven, der sich meist arbeitslos durchs Leben schlägt, und Jenny, die sich noch immer mit der Tätigkeit ihrer Mutter bei der Stasi beschäftigt.

Anschließend wird es ein Filmgespräch mit dem Regisseur Andreas Voigt geben.

Altersangabe: keine
Filmdauer: 94 min

Eintritt:           Eintritt frei / Spenden erbeten
VA-Ort:           JohannStadthalle

Bild: © à jour Film- & Fernsehproduktion GmbH


10:00 Uhr

„Zauberhafte Märchenstunde mit Katrin Jung – Familienadvent“

Märchenerzählerin Katrin Jung  lädt zur zauberhaften Märchenstunde ein!

Gerade in der Weihnachtszeit spielt Vorfreude und Heimlichkeit eine große Rolle. Und wir machen es noch ein bisschen spannender! Denn welche Erzählung bei unserer ‚Zauberhaften Märchenstunde‘ vorgetragen wird, dürft ihr entscheiden. Dazu könnt ihr aus einer von fünf ausgesuchten Geschichten auswählen.

Anschließend könnt ihr auf unserer vorweihnachtlichen Bastelstrecke kreativ werden.

Eintritt frei, wir freuen uns über jede Spende


19:00 Uhr

Weihnachtskonzert mit den Spiritual and Gospel Singers

Adventszeit in der JohannStadthalle

Am Samstag, den 7. Dezember 2019, sind um 19 Uhr die Spiritual-& Gospel-Singes Dresden e.V. bereits zum zehnten Mal in der Johannstadthalle zu Gast. Ca. 30 Sängerinnen und Sänger bereiten sich derzeit intensiv auf dieses Konzert vor.
In diesem Jahr unter der Leitung von Nico Müller präsentiert der Chor ein gewohnt abwechslungsreiches Pro gramm. Von besinnlich weihnachtlich bis festlich mitreißend wird für jeden Geschmack etwas dabei sein.

„Gospelmusik muss man hören, sehen und fühlen! Gospel berührt – und das im wahrsten Sinn des Wortes. Wenn wir als Chor bei unseren Konzerten singen, klatschen oder einfach unsere Hände heben, ist dies immer auch eine Aufforderung an unsere Zuhörer zum Mitmachen und Miterleben.“

Eintritt: frei, Spenden erbeten

Veranstaltungsort: JohannStadthalle, Holbeinstraße 68


16:00 Uhr

Johannstädter Lichterglanz

Hofkonzert mit Advents- und Weihnachtsliedern, Feuerschale, Kerzenschein und Glühwein

Wir, das Netzwerk Johannstadt 60+, laden Sie herzlich ein, auch dieses Jahr wieder mit uns besinnlich und herzlich eine Stunde Lichterglanz zu erleben!

Wir treffen uns dieses Jahr im Innenhof Wintergarten-, Canaletto–, Berthelstraße, am Krankenhaus St. Josef-Stift – wir lauschen dem Posaunenchor der Johanneskirchgemeinde und dem Chor des Bertolt-Brecht-Gymnasiums und werden dann mit Ihnen zusammen ein paar Weihnachtslieder singen.

Bei Plätzchen und Glühwein kommen wir in Adventsstimmung – wir freuen uns auf Sie!

Der Eintritt ist frei!

Der Johannstädter Lichterglanz ist eine Kooperation von:
Johanneskirchgemeinde Dresden-Johannstadt-Striesen, Seniorenzentrum Amadeus, Johannstädter Kulturtreff, JohannStadtHalle, Begegnungszentrum Johann des DRK und wird unterstützt von der WGJ.


10:00 Uhr

In der Plätzchenbäckerei - Familienadvent

Adventszeit in der JohannStadthalle

Weihnachten steht vor der Tür und wir möchten gemeinsam mit euch Plätzchen backen! Wir laden Groß und Klein am Sonntag, den 01.12.2019  um 10:00 Uhr in unsere Weihnachtbäckerei in der JohannStadthalle ein. Eine wunderbare Gelegenheit, mit Familie und Freunden einen behaglichen, vorweihnachtlichen Adventsonntag zu verbringen und erste Weihnachtstimmung aufkommen zu lassen.

Der Eintritt ist frei, wir freuen uns über jede Spende.


15:30 Uhr

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"

Weihnachtskonzert mit den Bogenschützen, Stadtpfeifern und Blechbläsern des Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden

Kaum ein Weihnachtsfilm ist so beliebt. Kein Wunder, dass dieser jetzt auch die Dresdner Bühne erobern soll! In Anlehnung an die Originalmusik musizieren und erzählen die jungen Streicher, Bläser und Schlagzeuger eine fantasievolle Geschichte rund um Aschenbrödel, sein Pferd Nikolaus und die Eule Rosalie. Für das leibliche Wohl sorgen ein Kuchenbuffet und Getränkeausschank vor Ort.

Konzertdauer: 70 min (zzgl. Pause)

Eintritt: frei, Spenden erbeten
Veranstaltungsort: JohannStadthalle, Holbeinstraße 68


19:00 Uhr

Weihnachtskonzert mit Big Joe & Friends

Die generationsübergreifende Bigband "Big Joe" ist seit nunmehr fünf Jahren aktiv und erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei ihrem Publikum. Mit "The Christmas Concert" präsentiert Big Joe erstmals traditionelle und moderne, swingende Weihnachtslieder und -songs aus aller Welt.

In bewährter Weise hat sich Big Joe dazu wieder besondere musikalische Gästen eingeladen - freuen Sie sich auf ein swingendes, aber auch besinnliches Weihnachtskonzert.

Eintritt: 8,00 € ermäßigt, 10,00 € Vollzahler


13:00 Uhr

Präventionstag „Gesund, aktiv und sturzfrei in Dresden“

in Kooperation mit dem Gesundheitsamt Dresden

„Gesund, aktiv und sturzfrei in Dresden“ – diesem Motto widmet sich der Präventionstag am Dienstag, 26. November. Zahlreiche Angebote und viele Tipps zur Gesunderhaltung des Körpers stehen für Sie an diesem Tag zur Verfügung. Ein Stand zur Ernährungsinformation gibt Aufschlüsse darüber, in welchen Lebensmitteln sich versteckte Zucker befinden. Verschiedene „Mit-Mach“ Angeboten von Sportvereinen wie Tai Chi und Stabilisationstraining laden zum Ausprobieren ein. Testen Sie Ihre Balance in unserem Barfußpfad und frischen Sie ihr Wissen über Erste Hilfe Maßnahmen in Notfallsituationen auf. Der Vortrag von Dr. Jan Heineck zum Thema, „Stolperfallen ade - So gelingt ein sturzfreier Alltag" zeigt Ihnen auf, welche Möglichkeiten der Vorbeugung Sie im Alltag haben. Des Weiteren können Sie kostenfrei an einem Hörtest teilnehmen und sich über Hilfsmittel zur sturzfreien Bewältigung des Alltages beraten lassen.

Derzeit leben circa 536.000 Menschen in Dresden. Der Anteil der über 50-Jährigen liegt bei etwa 39 Prozent. Aus diesem Grund ist „Gesund im Alter“ eines der vorrangigen sächsischen Handlungsfelder. Der Präventionstag wird initiiert vom Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Dresden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Vorläufiges Programm:

13.00 Uhr Begrüßung der Teilnehmer durch den Amtsleiter des Gesundheitsamtes

Angebote:

Vortrag:

14.30 bis 15.30 Uhr „Stolperfallen ade - So gelingt ein sturzfreier Alltag"
Herr Dr. Jan Heineck, Chefarzt Unfall-, Wiederherstellungs- und Orthopädische Chirurgie des städtischen Klinikums Dresden Neustadt

Erste Hilfe Schulungen:

15.00 bis 15.45 Uhr Seminar zur Ersten Hilfe und Reanimationstraining
16.00 bis 16.45 Uhr Seminar zur Ersten Hilfe und Reanimationstraining
Herr Dr. Ralph Kipke, Brand und Katastrophenschutzamt der LH Dresden

Bewegungsangebote:

13.30 Uhr bis 14.00 Uhr Stabilisationstraining
15.00 Uhr bis 15.30 Uhr Stabilisationstraining
Eike Schulze, Gesundheitsförderung der LH Dresden

14.15 Uhr bis 14.45 Uhr Tai Chi
16.00 Uhr bis 16.30 Uhr Tai Chi
StadtSport Dresden e.V.

In Balance Bleiben Gleichgewichtsparcours
Marit Gronwald, Gesundheitsförderung Dresden

Tests zur Gleichgewichtsfähigkeit und Kraft
StadtSport Dresden e.V.

Barfußstrecke- Testen Sie ihr Feingefühl in den Füßen
Orthopädie- und Rehatechnik Dresden GmbH

Infostände:

  • Stürze vermeiden – Mobilität erhalten – Schutz und Vorsorge für zu Hause und unterwegs.
  • Orthopädie- und Rehatechnik Dresden GmbH
  • Bewegung im Stadtteil
  • WHO Gesunde Städte
  • Ernährungsinformation
  • „Versteckte Zucker“
  • Melanie Vogel und Tina Goldbach, Gesundheitsförderung der LH Dresden
  • Hörschnelltest mit Informationen zu Hörgeräten
  • Hörgerätezentrum Fritsche GmbH Dresden

Eintritt:           Eintritt frei / Spenden erbeten
VA-Ort:           JohannStadthalle


19:30 Uhr

50 Jahre Jürgen Walter - mit seinem neuen Album "HEIMAT"

Jürgen Walter – die Musiklegende des Ostens in der JohannStadthalle! Am 23. November 2019 um 19:30 Uhr lebt die Legende Jürgen Walter wieder in der JohannStadthalle auf.

Seine Lieder „Schallala, Schallali...“, „Clown sein“ ... wurden Hits und werden noch heute oft gespielt. Anfang der 1970 Jahre begann seine Karriere u.a. mit Günther Fischer, Arndt Bause und Thomas Natschinski. Über die vielen Jahre war Gisela Steineckert immer als Texterin und künstlerische Beraterin an seiner Seite. Große TV Shows, internationale Tourneen und Musikfestivals, Revuen im Palast der Republik und auch nach der Wende im Friedrichstadt-Palast Berlin prägten seine Karriere. Er war live auf der Showbühne, hoch oben am Trapez und auf dem Seil zu erleben und überraschte damit seine Fans nicht nur mit wunderschönen Liedern immer wieder aufs Neue. „Für meine Kunst musste ich mich nie verbiegen, damals nicht, heute nicht, darauf bin ich sehr stolz!“, so Walter.

Pünktlich zu meinem diesjährigen 50. Bühnenjubiläum erscheint im September sein neues Album „HEIMAT“.

„Mir ist ein neues Album gelungen, über das ich sehr glücklich bin und an dem ich meine Freunde und Fans teilhaben lassen möchte“, sagt Jürgen Walter. Er hat es sich, wie immer, nicht leicht gemacht, der bekannte Pop-, Schlager- und Chansoninterpret, der mit seinen Liedern in keine Schublade zu stecken ist.

Einlass: 18:30 Uhr


19:00 Uhr

"Natürlich hat Gott Humor" - Kabarett im Kino

mit Ellen Schaller

Fünf Tage lang hat Gott nur Knochenarbeit geleistet: Himmel, Erde, Licht, Gebirge, Flüsse, Täler, Wiesen, Eidechsen und Blattschwanzgecko. Erst am sechsten Tag erschuf er den Menschen. Und Gott sah, dass es gut war? Jetzt sitzt er auf einer Wolke und guckt von oben dabei zu, wie sich die Menschen jammernd durch die Welt schlagen, durch den Dschungel des Alltags, immer auf der Suche nach dem verloren gegangenen Paradies. Dabei bräuchte es hier unten nichts dringender als ein bisschen mehr Humor.

Eintritt: 14,20 EUR VVK, Vollzahler/16,40 EUR Abendkasse
Einlass: 18.00 Uhr
VA-Ort: JohannStadthalle