Filter

  • Ausstellung
  • Dialog
  • Film
  • Initiative
  • Kurs
  • Veranstaltung

> Filter zurücksetzen

Programmflyer September - November 2020

PDF


19:00 Uhr

Kabarett "Heute hü und morgen hott"

Kabarett im Kino mit Ellen Schaller und Torsten Pahl

Sehen Sie noch durch? Jeden Tag eine andere Ratgeberweisheit. Bewegung macht schlank. Schlafen macht schlank. (Am besten also beides gleichzeitig machen. Ein Schlafwandler kann das, vorausgesetzt, er nimmt die Laufstöcke mit ins Bett.) Jeden Tag ein Glas Rotwein und Du wirst 100 Jahre alt. Wenn ich also jeden Tag zwei Flaschen ...? Jeden Tag eine neue Schlagzeile. Laufen wir im Zick Zack? Oder nur im Kreis? Gestern noch zu viele Lehrer, heute Lehrermangel. Gestern Jamaika, heute Groko, morgen Minderheitsregierung oder doch lieber Neuwahlen? Freuen Sie sich auf einen rasanten Abend voller Ironie, Musik und Magie. Ein Hü und Hott aus Klamauk und Schwarzem Humor.

 

Eintritt: 14,20 EUR VVK, Vollzahler/16,40 EUR Abendkasse

Einlass: 18:00 Uhr

VA-Ort: JohannStadthalle


19:30 Uhr

Neujahrskonzert „Classic meets Jazz“

mit den Klazz Brothers

Mit unserem Neujahrskonzert erwartet Sie ein wunderbarer Start in das neue Jahr. Wir haben das hochkarätige „Klazz“-Trio die Klazz Brothers in die JohannStadthalle geholt.

Mit der Gründung des Ensembles 1999 entstand die Idee von „Klazz“ – ein Wortspiel, hinter dem sich die Verflechtung von Klassik und Jazz verbirgt. Aus diesem musikalischen Credo haben die Klazz Brothers ihren ganz eigenen Stil kreiert und gehören derzeit zu den wenigen Weltklasse-Musikern auf diesem Gebiet.
„Klazz“ steht nicht nur für die Wandlung klassischer Werke in Jazz-Versionen, sondern auch für die Bereicherung des Jazz mit klassischen Stilelementen. So entstanden eigene Arrangements und neue Kompositionen, die von musikalischer Neugier und Experimentierfreude zeugen. Die jazztypische Improvisation wird da zum verbindenden Element zwischen den Welten, schließlich verstanden sich auch große Komponisten der Vergangenheit wie Bach oder Mozart bestens auf das freie Spiel. Faszinierend ist, dass hinter dem lässig-ungezwungenen Gestus der jazzigen Interpretationen, komplexe musikalische Strukturen stecken, aus denen die Klazz Brothers eigene innovative Klangwelten zaubern! „Klazz“ bedeutet Musik ohne Grenzen, die Popularität mit hohem künstlerischem Anspruch verbindet. Mit ihrer Musik haben sich die Klazz Brothers längst in der deutschen und internationalen Musikszene etabliert und sind auf den großen Konzertbühnen und Musikfestivals dieser Welt genauso zu Hause wie in der intimen Atmosphäre kleinerer Jazzclubs.

In der Besetzung:

Kilian Forster - Kontrabass
Tobias Forster - Piano
Tim Hahn – Schlagzeug

Wir freuen uns auf einen schwungvollen Start in die neue Konzertsaison.

Eintritt: 23,00 € Vorverkauf I 25,30 € Abendkasse
Einlass: 18:30 Uhr
VA-Ort: JohannStadthalle, Holbeinstraße 68


16:00 Uhr

Öffentliche Führung durch die Ausstellung "WohnKultur"

Von den Anfängen der Johannstadt bis heute

Von der ersten urkundlichen Erwähnung 1310 bis ins 21. Jahrhundert erzählt unsere Ausstellung die interessante und wechselhafte Geschichte der Johannstadt. Ausgehend vom Fischerdorf, dem rasanten Aufschwung während der Gründerzeit, über die fast vollständige Zerstörung im Februar 1945 bis hin zum sozialistischen Neubeginn. Wie kaum ein anderer Stadtteil vereint die Johannstadt 700 Jahre Dresdner Geschichte.

Altersangabe: keine
Dauer: ca. 50 min

Eintritt: Eintritt frei / Spenden erbeten
VA-Ort: JohannStadthalle, Holbeinstraße 68

Bild: copyright by Ulrike Cadot-Knorr


10:00 Uhr

Puppentheater "Die Reisen Sindbad des Seefahrers"

Puppentheater mit dem PuppeTierCooperat, ab 4 Jahren

Gefährlich ist das Meer, besonders wenn man mutterseelenallein ohne Boot, den Wellen und der Brandung ausgeliefert, darauf rumtreibt.

Gefährlich ist es auch an Land, besonders wenn einem dort Wesen begegnen, die viel größer, hungriger und stärker sind als man selbst.

Gefährlich ist das Leben, besonders wenn man eine Seele hat, die nie Ruhe gibt und nach etwas sucht, das man selber nicht kennt.

Doch zauberhaft und wunderschön, sternenklar und lupenrein, anmutig und honigsüß sind Abenteuer aus sicherem Abstand und von gemütlichen Sitzen aus betrachtet.

Spiel: Ben-Sebastian Hans
Regie: Eva Wemme
Bühne/Puppen: PuppeTierCooperat
Spieldauer: 50 Minuten

Eintritt: 6,00 EUR Vollzahler, 4,00 EUR ermäßigt

VA-Ort: JohannStadthalle




16:00 Uhr

Öffentliche Führung durch die Ausstellung "WohnKultur"

Von den Anfängen der Johannstadt bis heute

Von der ersten urkundlichen Erwähnung 1310 bis ins 21. Jahrhundert erzählt unsere Ausstellung die interessante und wechselhafte Geschichte der Johannstadt. Ausgehend vom Fischerdorf, dem rasanten Aufschwung während der Gründerzeit, über die fast vollständige Zerstörung im Februar 1945 bis hin zum sozialistischen Neubeginn. Wie kaum ein anderer Stadtteil vereint die Johannstadt 700 Jahre Dresdner Geschichte.

Altersangabe: keine
Dauer: ca. 50 min

Eintritt: Eintritt frei / Spenden erbeten
VA-Ort: JohannStadthalle, Holbeinstraße 68

Bild: copyright by Ulrike Cadot-Knorr


10:00 Uhr

Adventspuppentheater "Der gestiefelte Kater"

mit Jörg Bretschneider

Es war einmal ein Kater, der hatte ein Herrchen, der einfach nichts auf die Reihe bekam. Also machte er einen Plan. Dafür brauchte er rote Stiefel, eine Jagdtasche, farblich passend zu den Stiefeln und ein dutzend Rebhühner. Rebhühner gehen gern in der Mittagssonne auf Waldspielplätzen. Mit Hilfe seiner miezischen Schläue und einer selbstgebauten Rutsche fing der gestiefelte Kater über 100 Rebhühner. Diese brachte er dem hungrigen König und seinem heiratsverrückten Töchterchen. Bis dahin funktionierte der Plan einwandfrei.

Doch dann wurde es kompliziert. Er musste sein Herrchen überzeugen nackt im Badesee zu schwimmen. Anschließend war es notwendig den bösen Zauberer zu besiegen. Schließlich und endlich sollte die Prinzessin seinen Dosenöffner, pardon, sein Herrchen heiraten und dies alles an einem Tag.

Die Inszenierung spielt nachts in der Zauberküche im Schloss des Grafen von Carabas. Eine spannend komische Geschichte gespielt von einem König im Schlafanzug und einen frechen Kater.

Für Kinder ab 4 Jahren

Spiel: Jörg Bretschneider

Regie: Pierre Schäfer

Ausstattung: Matthias Hänsel

 

Eintritt: frei, Spenden erbeten

Einlass: 9:30 Uhr

VA-Ort: JohannStadthalle

Gefördert von: Stadtteilfond Johannstadt


10:00 Uhr

Weihnachtliche Zaubershow

Familien Adventsprogramm in der Johannstadthalle

Lasst euch verzaubern! Die Weihnachtszeit ist eine Besondere, wenn nicht gar magische Zeit. Lasst euch von unserem Zauberer Andi in die Welt des Unglaublichen mitnehmen und erlebt einen zauberhaften Samstagvormittag. Ab 10 Uhr öffnen wir unsere Türen. Ihr könnt eigene kleine Zaubertricks ausprobieren und ab 10:30 die Tricks von Zauberer Andi bestaunen. Wer im Anschluss noch ein wenig mehr in die Welt des Zaubers eintauchen möchte, der ist herzlich eingeladen mit uns Zauberstab oder einen Zauberhut zu basteln.

VA-Ort: Johannstadthalle

Eintritt frei

Förderer/ Sponsoren: Stadteilfond Johannstadt